Spark7 Nordkette Downhill.Pro 2012 – Innsbruck Invitational

Am 8. September 2012 zieht es die internationalen Topstars der Downhill Szene wieder nach Innsbruck.  Zehn Weltcup-Teams, zehn Minuten gnadenlose Abfahrt und 4,2 Kilometer vom Start bis zum Ziel – das ist das spark7 Nordkette Downhill.Pro – Innsbruck Invitational

Doch was wäre so ein legendäres Event ohne einen richtigen Opening Day? Eben! Daher finden bereits am 7. September freie Trainings am Scott Nordkette Singletrail statt, die Startnummern werden zugelost und nach der Signing Session geht’s anschließend weiter zur Welcome Party in der Bar Jimmy’s.

Das Rennen findet auf einer der steilsten und schwierigsten Downhillstrecken Europas direkt oberhalb des Stadtzentrums von Innsbruck statt. Anders als jedes andere Rennen, ist das spark7 Nordkette Downhill.Pro – Innsbruck Invitational ein Teamwettbewerb. Die schnellsten Teams im Downhillsport fahren gegeneinander um den Sieg und werden dabei von einem Mix aus Wildcard-Fahrern, bestehend aus lokalen Mountainbikegrößen und lizenzierten Junioren, unterstützt. Nicht nur die Fahrer werden bis zum Maximum gefordert, auch das Material und speziell das Setup der Bremsen werden durchaus eine Herausforderung für die Teammechaniker darstellen.

Innsbruck freut sich auf seine Gäste. Und auch diese können wieder gespannt sein, denn die einmalige Mischung aus urbanen Flair und spektakulärem Downhill-Abenteuer in schroffen Berggelände macht dieses Rennen mitten in den Alpen zu einem einzigartigen Event.

Mountainbike-Fans kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten und sollten sich den 8. September demnach fett im Kalender anstreichen. Wer selbst gerne steile Hänge und Geröllwege hinunterrast, kann jederzeit gerne das große Bike Equipment im Dakine Shop durchforsten, denn dort gibt es jede Menge Bike Packs, Bike Shirts, Bike Hosen, Bike Jacken und anderes nützliches Zubehör.

Weitere Informationen gibt es hier: http://nordkette-downhill.at/news/

Verwendete Bilder: http://nordkette-downhill.at/presse-2/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.