Red Bull Wings Academy mit Boarder-Pro Marco Smolla

Du hast Bock deine Snowboard-Skills diesen Winter auf ein ganz neues Level zu bringen? Dein Trickrepertoire zu erweitern und dir ein paar Tipps in Sachen Kickerbau abzuholen? Dann bist du bei der Red Bull Wings Academy mit Snowboard-Profi Marco Smolla in Oberstorf genau richtig! Unterstützt vom Dakine Shop, können vom 19. bis 20. Januar 2013 insgesamt 15 Kids und Jugendliche aus ganz Deutschland mit Marcos Hilfe die eigenen Fähigkeiten im Park, auf der Piste und im Gelände verbessern. Du bist zwischen 14 und 19 Jahre alt und willst auch mitmachen, um deiner Leidenschaft Flügel zu verleihen? Dann hast du noch bis 27. Dezember Zeit dich auf www.redbull.de/wingsacademy zu bewerben.

Marco Smolla weiß, worauf es in der Welt des Snowboardens ankommt: Er hat sich mit einem Frontflip ins Profigeschäft katapultiert und ist seitdem aus der internationalen Freestyle-Szene nicht mehr wegzudenken. Bei der Red Bull Wings Academy „Shred Session“ am 19. und 20. Januar 2013 in Oberstdorf im Allgäu gibt er euch seinen Erfahrungsschatz weiter: 15 Jungs und Mädels haben zwei Tage lang die Chance, von einem der Besten der Szene zu lernen, abzuhängen und einfach Spaß zu haben. Marco zeigt euch wie ein stylischer Grab aussieht oder wie man einen Frontside 180 optimal steht. Bei der abschließenden Rail-Session könnt ihr euch und euer Können dann unter Beweis stellen.

„Ich finde es toll, meine Erfahrung weitergeben zu können. Die Red Bull Wings Academy bietet die optimale Plattform dafür. Das werden zwei unglaubliche Tage“, sagt der 23-Jährige mit voller Vorfreude. Neben hilfreichen Tipps und Tricks erfahrt ihr natürlich auch einiges über das Leben von Marco im Profi-Snowboardgeschäft.

 

Du hast Lust bekommen ein paar unglaubliche Tage mit Marco Smolla und der Red Bull Wings Academy in Oberstorf zu verbringen? Dann bewirb dich jetzt bei der Red Bull Wings Academy und erzähle kurz, warum du den Workshop auf keinen Fall verpassen darfst. Die Hosts wählen sich dann anhand eurer Bewerbungen ihre Workshop-Teilnehmer aus. Also, mach mit und auf geht’s ins Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.