DAKINE Trailfox in Flims – und ab geht der Fuchs!

Trailfox2013logoSchlau und listig wie Reineke in der Fabel sollten die Teilnehmer sein. Der Fuchs ist nicht umsonst der Namensgeber des Dakine Trailfox Bikerennens in Flims. Zum einen kennt sich das Rotfell im Wald super aus: weiß Abkürzungen, flitzt an Bäumen vorbei, springt geschickt über jede Wurzel; genau wie es die Rider des Trailfox mit ihren Bikes tun sollten. Zum anderen sind beim Freetrailrennen in der Schweiz vom 14.-16. Juni auch Cleverness und Flinkheit gefragt – ganz foxlike sollen sich die Teilnehmer bei den drei Trails durch den Waldparcours bewegen und so hoffentlich einen Platz auf dem Siegertreppchen ergattern, denn dann gibt’s satte 5000,- CHF abzusahnen.

Zum 11. Mal nun findet der Dakine Trailfox in Flims in der Schweiz statt. Und die Eidgenossen haben sich beim Erstellen des Trails wahrlich nicht lumpen lassen – ganz nach Fuchsens Motto! Die 300 Rider müssen sich mit ein und demselben Bike durch drei verschiedene Stages kämpfen. Dabei sind Geschick und Können in höchstem Maße gefragt. Im Night Trail beispielsweise geht es ohne Beleuchtung (der Fuchs sieht nachts ja gut) und Kette auf einer 900 m langen Strecke durch den Wald. Dabei muss der Rider nicht nur für gutes Licht sorgen, sondern auch Kondition, Beweglichkeit und Technik an den Tag – oder besser die Nacht – legen, um den Flow Country Trail zu meistern. Beim Sunset Trail sehen die Rotpelze zwar den Trail, aber dennoch ist mit Hindernissen wie Felsen, Brücken und Dickicht, sowie weiteren Style- und North Shore-Elementen zu rechnen. Beim Rudelstart des High Noon Trails geht’s dann vor allem um die Schnelligkeit der Füchse. Der Never End Trail von Crap Sogn Gion bietet einen konditionell und technisch anspruchsvollen Trail mit fast keinen Flachstücken, North Shore-Elementen und Singletrails-Streckenabschnitten.

Wer sich von den drei Rennen ein bisschen erholen will, wird dieses Jahr von einem eigens engagierten Physiotherapeuten-Team von ALPEAN geknetet und gedehnt. Das Rahmenprogramm am Samstag steht ganz unter dem Motto „heiße Beats“: Im Zielleinlauf gibt es Partysound von Red Bull und abends findet die legendäre Trailfox Party mit den DJs Lindar und Jerez statt. Die beiden sind bestens bekannt aus dem Riders Palace Laax und werden wie jedes Jahr für mächtig Stimmung sorgen. Doch die Rudelführer des Trailfox haben sich noch mehr Schmankerl für die Besucher ausgedacht. So gibt es die Public Fun Stage mit Mini-Velodrom von Indian Summer. Im kleinsten Velodrom der Welt kämpfen am Samstag die Kurvenspezialisten um den Einzug ins Finale, das dann am Sonntag stattfindet. In die Gesamtwertung geht das Ergebnis zwar nicht ein, aber wer mitmacht ist sicher der Held des Publikums. Für alle Kiddies gibt es den ganztags betreuten Kids‘ Parcours für Kindervelos und Laufräder. Früh übt sich!

Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Dakine Trailfox. Wer beim Dakine Trailfox mit dabei sein will, sollte sich schnellstens hier anmelden. Oder bei unserem Gewinnspiel auf Facebook mitmachen! Der Dakine Shop verlost nämlich nicht nur die exklusiven Dakine Trailfox Bikehelme, sondern auch zwei Startplätze beim heißbegehrten Rennen. Als offizieller Partner der Füchse, erhalten alle Rider die Dakine Shield Jacke im Trailfox-Design. Wer noch weitere Dakine Bikeausrüstung benötigt oder sich wie die Rider in die Dakine Shield Jacke hüllen will, kann sich unsere Bike-Utensilien im Dakine Shop ansehen.

Für alle Biker unter euch, wir verlosen offiziell 2 der begehrten Startplätze zum Dakine Trailfox 2013 inkl. TSG Evolution Helm. Wie und was ihr dafür machen müsst, erfahrt ihr hier.

Titelbild: Hansueli Spitznagel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.