JFT 2014 – Junior Freeride World Tour by DAKINE

Zwei Wochen nach Eröffnung der Registrierung hatten sich bereits mehr als 100 Fahrer für die komplette Saison eingetragen. Die drei wichtigsten Veranstaltungen dieser Tour finden alle in den Alpen statt. Der Start erfolgte am 25. Januar in Chamonix / Mont-Blanc, anschließend geht es am 1. Februar nach Fieberbrunn und am 22. März endet die Tour in Verbier. Gleichzeitig findet an diesem Wochenende das Finale des „Xtreme“ in Verbier statt.

1454862_727765180568065_572730940_n

Die Freeride Junior Tour hat ein eigenes Punkte System und am Ende wird ein Champion gekrönt. Das Level auf der Tour ist atemberaubend hoch, sei dabei und verpasse keinen einzigen Stop dieses spannenden Events.

1554428_10151802250496710_1293445307_n

Die Junior Tour der Freeride World Tour ist in zwei separate Ranking systeme aufgeteilt. Eine Serie wird in Amerika und die andere in Europa ausgetragen. Die besten Teilnehmer beiden Kontinente treffen am Ende bei den Junior Freeride World Championships in Big Sky (USA) von 4.- 7. April aufeinander, um Freeride Prinz und Prinzessin zu krönen.

Photo: Tim Lloyd

Photo: Tim Lloyd

©freerideworldtour.com / T. Lloyd

Photo: T. Lloyd

 

 

 

 

 

 

Photo: Tim Lloyd

Photo: Tim Lloyd

©freerideworldtour.com / T. Lloyd

Photo: T. Lloyd

 

 

 

 

 

 

Photo: T. Lloyd

Photo: T. Lloyd

Was für eine Show! Der beste Contest der letzten 4 Jahre bestehenden Junior Events. Und die Teilnehmer schienen zuzustimmen. 81 Junior Skifahrer und Snowboarder fuhren die 300m entfernt von Hotel Face Brèvent in Chamonix mit beeindruckenden und intelligenten Fahrten. Es ist ein sehr anspruchsvoller und vor allem langer Wettbewerb. Verschiedenste Variationen und einige Funktionen ermöglichten die Tage eine mit wahnsinnigen Schneebedingungen tolle Show! Schnelle, stabile Abfahrten durch fantastischen Powder, Big Airs und auch ein paar „Crashes“ beeindruckten das jubelnde Publikum und setzten somit den Fahrern ein Lächeln auf deren Gesicht.

JFT14_CHAM_TLLOYD--915 copie„Das war bisher das beste Face was wir gefahren sind“, sagte Paul Sautelli aus Saint Gervais, Frankreich der wieder einmal in der Kategorie Snowboard gewann. Der 16-jährige Paul hatte eine äußerst erfolgreichste Saison im letzten Jahr und bewies somit erneut, dass er die Kraft hat um dieses Jahr wieder den besten Platz zu belegen.

Die örtlichen Bergführer von „Evulotion 2“ haben einen tollen Job während des Face gemeistert und die Handhabung und Sicherheit mit den Ridern vertraut gemacht. Das Sonntagsprogramm mit der PGHM (Bergrettung) zeigte den Kids, wie man mit einem Szenario einer Lawine umgeht – eine sehr wichtige Übung für einen Freerider!

1545086_587123228030475_89673484_n

Wie immer war die Atmosphäre unter den Junioren „on Fire“! Alle sind begeistert aber auch aufgeregt, die Konkurrenten und Freunde zu treffen. Sicher ist, das es nicht mehr lange bis zum nächsten Stop dauert – Stopp No. 2 beginnt in ein paar Tagen in Fieberbrunn, Austria. Fiebert mit uns und den Juniors mit!

Und wer ein bisschen Freeride Feeling mit sich tragen möchte, findet bei uns im Shop den passenden FREERIDE WORLD TOUR STUFF hier!


Junior Freeride Tour 2014 Chamonix by Dakine… von JuniorFreerideTour

Auch Dakine bietet eine Freeride World Tour Linie an. Eine padded Single Ski-Tasche für den nächsten Trip in die Berge sowie ein Dakine Factor Rucksack mit 20 Liter Volumen. Für mehr Infos geht es HIER.

Dakine Padded Single Skitasche

Dakine Padded Single Skitasche Freeride World TourDakine Factor 20L Rucksack Freeride World Tour

Dakine Factor 20L Rucksack Freeride World Tour

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.