8. Coldwater Charity Challenge – Paddeln für einen guten Zweck

Zum 8. Mal paddeln & laufen, am 03. Oktober, Surfer aus ganz Deutschland bei der  Coldwater Charity Challenge im Hamburger Stadtpark für den guten Zweck.

11855712_845136612228724_8806991986339538151_n

Am 03. Oktober 2015 wird der Coldwater Surfclub Hamburg e.V. zum bereits achten Mal die Coldwater Charity Challenge am Stadtparksee in Hamburg veranstalten. Mehr als 50 Surfer werden auf ihren Surfbrettern durch den See paddeln, um Geld für zwei Projekte für hilfsbedürftige Kinder zu sammeln – eine simple aber effektive Idee.

Mit der Coldwater Charity Challenge werden Spenden für die zwei gemeinnützigen Projekte „Therapeutisches Wellenreiten“ des Förderkreises der Syltklinik in Wennigstedt und „LuFisch e.V.“ aus Hamburg-Lurup gesammelt. Bei der Veranstaltung versuchen Sufer mit ihren Wellenreitboards innerhalb von zwei Stunden möglichst viele Runden auf einer Strecke durch den Hamburger Stadtparksee zurückzulegen. Dabei wird die eine Hälfte der Runde gepaddelt, die andere Hälfte laufen die Teilnehmer mit ihrem Board unter dem Arm um den See.

 

 

Rehabilitationsprojekt für Familien mit krebskranken Kindern:
Ein Teil des erpaddelten Geldes wird dem Projekt „Therapeutisches Wellenreiten“ der Syltklinik gespendet. Mit dem Geld werden Surfboards und Neoprenanzüge gekauft um so den an Krebs erkrankten Kindern mit dem Wellenreiten Ausdauer, Gleichgewicht und Spaß am Leben zurückzugegeben. Florian Gränert ist Leiter des Rehabilitationsprojektes: „Je mehr Geld gesammelt wird, desto mehr Familien und ihren Kindern können wir mit unseren Kursen helfen.“

Schwimm-Förderung für sozial benachteiligte Kinder:
Sicher schwimmen zu können, ist nicht nur die Grundvoraussetzung für das Wellenreiten, sondern wichtig im Alltag eines jeden Kindes. Deswegen wird der gemeinnützige Verein „LuFisch e.V.“ unterstützt, der sich für die Schwimmförderung für sozial benachteilige Kinder sowie für körperlich und geistig benachteilige Kinder und Jugendliche einsetzt.

In den Wochen vor der Veranstaltung suchen sich alle Teilnehmer mindestens drei Unterstützer (Freunde, Verwandte, Firmen oder vlt. auch der Chef) die pro Runde einen Geldbetrag spenden. So kamen im Jahr 2014 über 15.000 Euro zusammen.

Für alle Teilnehmer gibt es tolle Preise von Neoprenanzügen über Shirts, Sweats und Shorts bis hin zu Caps, Taschen, Rucksäcke und Bikinis.  Zusätzlich erhält der Starter mit dem höchsten erpaddelten Spendenbetrag einen spektakulären Sonderpreis.

Unbenannt3

 

Es lohnt sich! Mitmachen kann Jeder! Mehr Informationen zur Anmeldung und zum Event, findet ihr hier.

Auch der Dakine Shop unterstützt dieses Jahr zum 3. Mal das Projekt mit coolen Sachpreisen für die Tombola vor Ort.

Du bist noch auf der Suche nach dem perfektem Rucksack oder nach anderem Zubehör zum Surfen dann schau doch mal hier vorbei!

Stay connected:

www.dakine-shop.com

www.facebook.com/dakineshop
www.facebook.com/DakineWorld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.