Secret Surfspots: Fuerteventura kann Meer

16F17W_DAKINE_Albee_8

Fuerteventura ist ein Klassiker unter den Reise- und Surf-Destination für den Herbst. Kein Wunder: Die traumhafte Kanareninsel ist mit dem Flieger schnell und günstig zu erreichen und bietet das ganze Jahr über ein mildes Klima. Auch im September, Oktober und November liegen die Wassertemperaturen im Durchschnitt bei angenehmen ~22° Grad Celsius.

Klingt langweilig und nach Massen-Tourismus? Keineswegs – Dank unserer Geheimtipps! Wir zeigen dir, wie du auf der Kanareninsel als Wellenreiter, Kiter und Windsurfer voll auf deine Kosten kommst. Egal ob als blutiger Surf Einsteiger oder echter Wellenreit Profi!

 

girlboardDIE INSEL

Geographisch hat  Fuerteventura allerhand zu bieten: Türkisfarbenes Wasser, weißer Sand, atemraubende Felsformen und Vulkan-Gesteine,… Und auch zum Kiten und Wellenreiten findet jeder einen Surfspot nach seinem Geschmack: Während dich die Westküste mit sanften Beach Breaks erwartet, geht es an den spektakuläre Reefs im Norden mit ordentlich Adrenalin zur Sache!

 

FLÜGE 

Nach Fuerteventura sind es gerade einmal vier Flugstunden! Bei Online-Preisvergleichen staubst du mit etwas Glück richtig günstige Flüge ab 150 Euro (Hin- und Rückflug) ab.

 

UNTERKUNFT & MIETWAGEN

2017W_Page_080_Image_003Um flexibel zu sein und auch abgelegene Surfspots ansteuern zu können, empfehlen wir dir einen Mietwagen. Zur Sicherheit solltest du am Besten vorab online reservieren (ab ca. 150€ / Woche). Vor allem in der Hochsaison ist als Alternative zum Massentourismus im Süden eine Unterkunft an der Nordküste der Insel zu empfehlen. Hier findest du als Surfer charmante und preisliche faire Unterkünfte und Hostels. Außerhalb der Ferienzeiten ist es auf Fuerteventura aber eigentlich überall möglich,  eine günstige Unterkunft zu finden.

 

GEHEIME SURF SPOT TIPPS

  1. karte fuerteLos Lobos:
    Die unbewohnte Nachbarinsel Fuerteventuras ist nur mit dem Boot oder der Fähre zu erreichen. Der Preis pro Ticket ab Corralejo an der Nordspitze der Insel liegt zwischen 5 und 10 Euro. An windigen Tagen findest du auf Los Lobos im Westen eines der besten Reefbreaks der Kanaren. Level: Intermediate / Profi
  2. Aguitas:
    Durch den offshore Wind an der Südküste entstehen besonders im Herbst und Winter anspruchsvolle RiffwellenLevel: Profi
  3. Playa de Esquinzo:
    Ein abgelegener Beachbreak mit unberührter Natur. Level: Intermediate

 

 

P208-AdamWhittingtonKITE & WINDSURF

Die besten Windbedingungen findest du im Norden und im Süden der Insel. Am Strand von Sotavento (4) liegt die Wind-Wahrscheinlichkeit von Mai bis August bei über 90 Prozent! Und auch im Herbst erwischt du bei 60-70% Wahrscheinlichkeit sicher ein paar windige Tage.

 

SURF SCHULEN

Du willst das Wellenreiten lernen? In der Kohola Surf School findest du tolle Stimmung und ein entspanntes Lernambiente. Auch für Kite- und Windsurf Fans bieten zahlreiche Schulen (wie z.B. Surfer’s Island) Anfänger- und Aufbaukurse an. Erfahrene Instruktoren kennen Wind- und Wellen Bedingungen und wählen je nach Saison die besten Spots.

 

STAY CONNECTED
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

MM

... Michaela ist gerne auf Reisen und hat unter anderem über 1 Jahr in Costa Rica gelebt. Seit 2016 ist sie bei Dakine Shop im Social Media bereich tätig und als echte Münchnerin nach Feierabend natürlich an der Isar zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.