Legendärer Dakine Shop auf Maui wiedereröffnet

Dakine Cannery Maui Eröffnungsfeier

© Photos by Surf Editor Nick Ricca. Thanks for sharing!

38 Jahre nach seiner Gründung wurde nun der ursprünglichste aller Dakine Shops auf Maui wiedereröffnet! Ein Highlight – nicht nur für die Mitarbeiter und Gründer der Brand sondern für alle Dakine Hawaii Fans. Den Push in die richtige Richtung gab es dabei vom neuen CEO, Ken Meidell, dem die Wiedereröffnung der Basis bereits 2016 ein echtes Anliegen war.

Dakine Cannery Maui CEO Meidell

Ansprache von Ken Meidell, Dakine CEO

Im März 2017 war es soweit: Der Dakine Store in der Pa’uwela Cannery wurde feierlich eröffnet und strahlt heute im neuen Glanz. Wie auch im Dakine Online Shop gibt es ab sofort im neuen Store auf Maui von Rucksäcken und Taschen über Reisegepäck und Sports Fashion alle Dakine Produkte zu kaufen.

Dakine Cannery Maui Store reopened

Der Dakine Store in der Pa’uwela Cannery erstrahlt in neuem Glanz.

 

Plate Lunch X Dakine Kollektion

Mit von der Partie waren selbstverständlich auch die Söhne von DaKine Gründer Rob Kaplan. Gregg und Cory  sind auf Maui aufgewachsen und vermarkten heute unter ihrem eigenen Label Plate Lunch selbst Mode. Ihre Shirts & Caps von der Trauminsel Hawaii inspiriert. In diesem Jahr designten die Brüder in Kooperation mit Dakine die Plate Lunch X Dakine Kollektion

Dakine Cannery Maui Cory Kaplan und CEO Meidell

Cory Kaplan und CEO Meidell beim  Reopening.

Dakine Cannery Maui Plate Lunch Kollektion

Die aktuelle Plate Lunch x Dakine Kollektion

Dakine_Trek_II_26L_Rucksack_mit_Laptopfach_Plate_Lunch Dakine_Plate_Lunch_Trucker_Trucker_Cap_Plate_Lunch 2017S-2017S-610934138504-10000926-SPLITROLLERDLX110L-PLATELUNCH-MAIN

 

Wie in der Dakine Cannery alles begann

Dakine hat seine Wurzeln auf Hawaii, genauer gesagt in der Paʻuwela Cannery von Maui. 1979 hat Rob Kaplan dort angefangen, Surfequipment für seine Freunde zu reparieren und sorgte mit den legendären Surf Leashes dafür, dass in den wilden Wellen Maui’s niemand mehr sein Surfboard verlor. Damit war Rob so erfolgreich und machte Surfer dermaßen glücklich, dass er ein eigenes Unternehmen gründen “musste” um den Vertrieb der Surf Leinen stemmen zu können.

lone-eric-employees-dakine-620x655

Dakine Ursprünge

Dakine Leashes Anfang der 80iger Jahre

Das war Ende der 70iger auf Maui und es dauerte nur wenige Jahre, bis Dakine die Trauminsel verließ, die Zelt auf Maui abbrach und seinen Hauptsitz nach Hood River, Oregon verlegte. Das war verständlich, denn Rob und sein Team erkannten sehr früh, dass auf dem amerikanischen Festland und speziell auf dem Fleckchen Oregon ein Sportparadies für Snowboarder und Skifahrer werden würde. Einige Jahre später wurde es auch zum Bike Mekka,  Dakine expandierte in alle Sportrichtungen und wurde zu dem angesagten Sportlabel das es bis heute geblieben ist.

Dakine Cannery Maui Rob Kaplan

Dakine Gründer Rob Kaplan vor der Pauwela Cannery in Ha’iku.

 

DaKine bleibt Surfmarke mit Tradition

Mit der Wiedereröffnung des Dakine Shops auf Maui wurde ein Stück Geschichte wiederbelebt. Die lokale Surfcommunity aber auch Dakine Fans aus aller Welt freuen sich darüber, dass die Ursprünge des Labels nicht vergessen werden. Selbst nach einer so langen Zeit und trotz der breit gefächerten Produktpalette bleibt der Hawaiianische Spirit der Sportmarke erhalten konnte.

Dakine Cannery Maui Surf Traction Pads

Dakine bleibt Surfmarke mit Tradition.

 

ALOHA!

Euer Dakine Shop Team

Stay Connected:
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

Chrissi Bisanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.