Alltags-Blues? Jetzt eine Freeride Tour fürs Wochenende planen!

Freeride-Tour gegen Alltags-Blues! Wer kennt das nicht? Montag und schon wieder müde. Keine Lust aufs Büro, die Uni oder überhaupt irgendetwas zu tun und die Woche ist noch sooo lang. Unser Tipp: jetzt schnell das Wochenende planen und so die Vorfreude aufs Wochenende steigern. Ihr werdet sehen – die Tage vergehen wie im Flug!

 

Wir haben letzte Woche so ein Tief gehabt und kurzerhand eine Freeride – Tour fürs Wochenende geplant und können es nur weiterempfehlen. Bestens vorbereitet und ausgestattet sind wir nach Tirol abgehauen, genauer gesagt nach Namlos. Unspektakulärer Name für ein absolut geniales Skitourengebiet! Die Wettervorhersage war gruselig, aber das war uns egal, Hauptsache raus und weg und Sport und Schnee. Wir waren top vorbereitet und haben alles mitgenommen, was für eine Freeride / Skitour absolut unverzichtbar ist.

Zum Glück nur eine alte Nassschnee-Lawine. Zur Sicherheit aber trotzdem lieber einen ABS-Airbagrucksack mit auf Tour nehmen

Hier unsere Packliste für die Freeride-Tour

 

Nach 2 Stunden Fahrt bei dichtem Schneefall waren wir am Ziel. Am nächsten Tag blitzen bereits blaue Stellen durch Wolkenlücken – was soll denn das, es war doch starker Schneefall vorhergesagt?? Na umso besser!

Der Maverick bereit für seinen Einsatz

Direkt bei unserer Unterkunft schnallen wir uns die Tourenskier an und starten los. Der Alltags-Blues ist schon kaum mehr spürbar. Lange geht es auf der Forststraße durch den Wald bis wir zum freien Feld und ins steilere Gelände kommen.
Hier beginnt der Wind eisig zu pfeifen und bevor meine Finger Eis am Stiel werden, steck ich die dünnen Handschuhe aus und schlüpfe rasch in die warmen Ski- und Snowboardhandschuhe von Dakine, die ich mir kurz vor unserem Skitouren-Wochenende im Ottobrunner Shop gekauft habe.
Die
Maverick Fingerhandschuhe sind vom Hersteller mit vier von fünf Wärmeflocken ausgestattet, was bedeutet, dass sie wunderbar isolieren. Stimmt, denn die Finger sind sofort wieder warm und die Tour kann weitergehen. 

Am Gipfel angekommen strahlt die Sonne vom Himmel und zeigt uns die Pulverhänge, die vor uns liegen. Vom Alltags-Blues absolut keine Spur mehr!

Leider hält sich die Sonne nicht allzu lang, denn nach ein paar Schwüngen verzieht sich der Himmel wieder und es beginnt zu schneien. Das reinste Aprilwetter!
Gut dass ich mich doch noch für die
Dakine Bijoux Hardshelljacke entschieden habe, die zieh ich schnell an, damit ich nicht nass werde. Die Vorteile werden mir rasch klar, als ich bei der schlechten Sicht einen schönen Purzelbaum in den Tiefschnee mache. Ich bleibe innen schön trocken, außen perlen die Schnee- und Wassertropfen einfach herunter – genauso wie die Lachtränen, die mir die Wangen herunterrinnen. Dem Blick meines Skitourenpartners zu urteilen, hat mein Sturz richtig gut ausgesehen.

Nach dem letzten Schwung bis kurz vor die Haustüre unserer Unterkunft wird mir eines klar: den Alltags-Blues habe ich seit Stunden erfolgreich bekämpft und ich fühle mich heute so richtig motiviert für die kommende Woche.

Wir sehen uns am Gipfel! Eure Chrissi und das Dakine Team!

Stay Connected:
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

Chrissi Bisanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.