Die Fahrrad Saison kommt! Tipps, Tricks & Übungen für einen gelungenen Start

Mit Geschick, Schwung und viel Konzentration geht es die Mountainbike Trails entlang

Die Aprilsonne brennt mit ganz schöner Kraft und die frisch angekommen Vögel pfeifen es von den Dächern: die Fahrradsaison steht in den Startlöchern! Denn der letzte Schnee schmilzt langsam aus den Wäldern und Bike-Trails und macht Platz für Gummi und Pedale. Höchste Zeit, sich über das richtige Outfit und Zubehör Gedanken zu machen. Außerdem geben wir ein paar Tipps, wie Ihr Euch und Euren Körper vor Muskelkater und Verletzungen schützt.

 

Wer sein Bike liebt, der wirft es sich auch mal liebevoll über die Schulter. Immer mit dabei: der Dakine Fahrrad-Rucksack!

 

Damit die Mountainbike- bzw. Freeride-Saison bestens startet, haben wir Euch hier ein paar Anregungen und Infos zusammengestellt. Die Tipps mit denen der Einstieg in den Sportfrühling etwas leichter fällt, sind natürlich nicht vollständig. Wir freuen uns über Bilder und Texte, wie Ihr in den Frühling startet!

 

Zuerst muss der Winterspeck weg

Weihnachtskekse, Nikoläuse, Osterhasen und all die kulinarischen Sünden, die den Winter erträglicher machen, haben möglicherweise Einfluss auf die Zahl auf der Waage. Wem die nicht so gefällt, der sollte sich langsam aber stetig immer öfter, länger und ausdauernder bewegen.
>>> Achtet zwar vermehrt auf eine gesunde Ernährung, lasst Euch aber bitte den Spaß am Essen nicht verderben! <<<

Vor allem der Bremsen-Check hat im Frühjahr oberste Prio!

Vor der ersten Tour: Fahrrad checken

Bevor Ihr Euch das erste Mal aufs Fahrrad schwingt, solltet Ihr Euch das Teil ganz genau anschauen. Passt der Reifendruck – hat der Reifen überhaupt noch Luft -, wie sieht es mit dem Bremsbelag aus? Wie sieht es mit der Fahrradkette aus, ist sie verrostet oder muss sie gefettet werden? Sind die Lichter in Ordnung?
>>> Wenn Ihr nicht sicher seid, was genau mit dem Fahrrad vor der ersten Tour zu tun ist, dann könnt Ihr bei Eurem Fahrrad Händler einen Frühlings-Check machen lassen. <<<

Passt die Fahrradhose noch oder zwickt sie schon?

Der Helm darf keine Risse oder Sprünge haben, der Rucksack sollte fest aber angenehm am Rücken liegen.

Dakine bringt mit seinen Jerseys Hawaii-Feeling in den Bike-Park!

Passt die Ausrüstung für die Mountainbike Fahrradtour noch?

Die letzte Tour liegt womöglich bereits ein paar Monate zurück. Da solltet Ihr Euch die Mühe machen die Bike-Hose, das Jersey, Fahrradhandschuhe und auch die Jacke aber auch Helm anzuprobieren. Passt noch alles oder zwickt es da und dort?

>>> Falls etwas nicht passen sollte, dann hat der Dakine-Shop von Protektoren über Fashion bis zu den speziellen Fahrrad Rucksäcken alles, was das Bikerherz begehrt! <<<

 

Aufwärm- und Dehnübungen gegen Muskelkater / Verletzungen

Obwohl Radfahren zu den Gelenkschonenden Sportarten zählt, solltet Ihr Euch vor einer Radtour etwas aufwärmen. Fährt erst einmal moderat und gebt nicht gleich Vollgas – so kann sich die Gelenkschmiere aufbauen, Muskel erwärmen sich und das Verletzungsrisiko wird minimiert. Tipp am Rande: wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob es bereits warm genug für eine kurze Radhose ist: nehmt eine ¾ lange Hose bzw. verwendet Knie- oder Beinlinge. Das lässt die Muskeln nicht so schnell auskühlen und schützt ebenfalls vor Verletzungen.

 

Macht regelmäßig Yogaübungen, bei denen Oberschenkeln, Waden, Unterschenkeln sowie Bauchmuskeln und Lendenwirbelsäule moderat gedehnt und stimuliert werden. Achte darauf, dass Du…

 

>>> Dich nur dann dehnst, wenn Du warm bist. <<<

>>> Dass Du jede Übung die Du machst, mindestens 30 Sekunden lang halten kannst. <<<

>>> Beide Seiten gleichmäßig dehnst. <<<

Nur fliegen ist schöner!

Wir vom Dakine Shop wünschen Euch viel Spaß beim Frühling genießen und bei Eurer ersten Ausfahrt mit Eurem Fahrrad!

 

Jetzt mitmachen, Punkte sammeln und Shoppen gehen:

#travelwithdakine

Weitere Infos unter https://www.dakine-shop.de/travelwithdakine

Stay Connected:

http://www.dakine-shop.de

http://www.facebook.com/dakineshop

http://www.facebook.com/DakineWorld

 

Chrissi Bisanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.