Gewusst wie! Pleiten, Pech & Pannen beim Radfahren

Mountainbiken macht ohne Platten und mit intakter Kette gleich viel mehr Spaß!

Mountainbiken und Radfahren kann ja so schön sein – wäre da nicht der Platten oder die gerissene Kette, die Radlern einen ordentlichen Strich durch die Rechnung machen können. Heute erklären wir Euch, welches Werkzeug Ihr beim Mountainbiken aber auch beim Arbeitsradeln unbedingt dabei haben solltet und wie Ihr am Besten mit solchen Pannen umgeht.

Wir stecken mitten drinnen, im herrlichen Fahrrad – Sommer und planen schon die nächste Tour am Wochenende. Über den Fahrradcheck im Frühling haben wir ja schon mit Euch gesprochen, der sollte vor der ersten Tour unbedingt erledigt werden.

Trotz sorgfältigem Check können beim Biken die Reifen platzen oder die Kette reißen – dann müsst Ihr selbst Hand anlegen, denn nicht überall gibt es den Fahrradhändler Eures Vertrauens direkt ums Eck!

Welches Werkzeug braucht Ihr für die nächste Tour?

Mountainbike Ersatzteile, Zubehör und Fahrrad Werkzeug, das unbedingt dabei sein sollte:

  1. Ein Multitool mit folgender Ausstattung
    Imbusschlüssel
    Torx
    Schraubenschlüssel mit Schlitz & Kreuz
    Kettennieter
    Speichenschlüssel (14G und 15G)
  2. Reifenheber (ist ev. auch am Multitool zu finden
  3. Kleine Zange
  4. Luftpumpe
  5. Ersatzschlauch
  6. Reperaturset für den Schlauch
  7. ev. 2-3 Kettenglieder plus Nietstift

In die Dakine Fahrradtaschen passt das Werkzeug hinein!

Die Luft ist raus!

Beim Mountainbiken, aber auch beim Fahren durch die Stadt kann der Fahrradreifen einen Platten haben. Dafür gibt es natürlich ganz unterschiedliche Gründe, doch egal ob ein Nagel, eine Scherbe oder etwas anderes den Reifen platt macht, ärgerlich ist es so oder so. Allerdings nur wenn Ihr keinen Ersatzschlauch bzw. Flickzeug mit dabei habt, denn diese Standardausrüstung nimmt jeder Panne ihren Schrecken und die Fahrradtour kann bald weitergehen.

 

Kurz erklärt: den Fahrradschlauch flicken

  • Rad abschrauben
  • Mantel abmontieren: hier den Mantel mit dem Montierhebel heraus- und von der Felge heben; Schlauch herausziehen
  • Loch suchen: Schlauch aufpumpen und nach undichter Stelle suchen, ev. ins Wasser tauchen
  • Flickstelle um das Loch herum mit rauem Papier aufrauen
  • Kleber um das Loch herum verteilen, allerdings nur für Flicken die nicht selbst kleben. Trocknen lassen und aufkleben. Selbstklebende Flicken aufkleben und fest andrücken und dann die Folie entfernen
  • Schlauch aufpumpen und Dichtigkeit prüfen (Wasser!)

Na gut, der Schlauch ist repariert, der Reifen läuft wieder rund. Was aber wenn die Kette reißt? Panik schieben? Tour abbrechen? Keineswegs – sofern Ihr an das nötige Werkzeug (Kettennieter, Kettenspanner – meist beim Multitool dabei, ev. eine Kurzanleitung) gedacht habt und wisst wie Ihr damit im Fall der Fälle umgehen müsst.

 

Kurz erklärt: wie man eine Fahrradkette repariert

  1. Kette wieder in die richtige Position bringen wenn Ihr sie verloren habt: bevor Ihr sie reparieren könnt, müsst Ihr die Fahrradkette wieder durch den Umwerfer bzw. durch das Schaltwerk fädeln. Bitte schaltet dabei auf den kleinsten Gang / Blatt schalten.
  2. Defektes Kettenglied entfernen (mit dem Kettennieter, bitte vorher Gebrauchsanweisung lesen)
  3. Kaputtes Teil entfernen und die Kettenenden wieder zusammenfühen und zusammenziehen. Den Kettennieter aufsetzen und den Nietstift wieder in Kettenglied drücken
  4. Kette an der repariertenStelle so lange hin und her bewegen bis sie wieder ganz beweglich ist.
  5. Achtung: die Kettenspannung darf nicht zu hoch sein!

Jetzt seid Ihr vorbereitet, wenn Euch womöglich die (Reifen-) Luft ausgeht und die (Nerven) Kette reißt. Unser Tipp: besorgt Euch die gängigen, oben genannten Werkzeuge und lest die entsprechende Bedienungsanleitung. Das spart enorm viel Zeit, wenn Euch tatsächlich beim Radfahren in den Bergen oder auf dem Weg zur Arbeit eine Panne passiert.

Eure Chrissi vom Dakine-Shop

Jetzt mitmachen, Punkte sammeln und Shoppen gehen:

#travelwithdakine

Weitere Infos unter https://www.dakine-shop.de/travelwithdakine

Stay Connected:

http://www.dakine-shop.de

http://www.facebook.com/dakineshop

http://www.facebook.com/DakineWorld

Chrissi Bisanz

... Chrissi versucht jede freie Minute draußen unterwegs zu sein. Man trifft sie meistens mit ihren Hunden, egal ob beim Trailrunning oder beim Wandern in den Bergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.