Kaufberatung Kitesurfen: Schwimmweste oder Rettungsboje?

Auch Profisurferin Janni Hönscheid hat die Restube Rettungsboje immer mit dabei, wenn sie sich in die Wellen stürzt

Ob Kite-Anfänger oder Profi, jeder macht mal eine böse Erfahrung mit einer unterschätzten Strömung. Die kann so stark sein, dass du nicht mehr ans Ufer kommst, sondern womöglich sogar aufs offene Wasser herausgezogen wirst. Panik kann sich breit machen und spätestens dann hättest du gerne an eine Schwimmweste oder eine Rettungsboje bei dir. Das Rettungssystem kann auch dann interessant werden, wenn du deinen Schirm auslösen musst oder du dein Brett verloren hast.

Das Restube Rettungssystem ist…

… ein von einem deutschen Kitesurfer entwickeltes Luftkissen System, was Dich in einer Notsituation vor dem Ertrinken retten soll. Das ist nicht nur für Kitesurfer interessant, sondern für jeden Schwimmer, Segler oder für den Wassersport im Allgemeinen. Denn während eine klassische Schwimmweste oder Rettungsweste für die meisten Kiter von euch nicht in Frage kommt (sie ist schwer, unbequem und schränkt dich stark in deiner Bewegungsfreiheit ein, bietet das Restube Rettungssystem aus dem Dakine Shop möglicherweise für dich eine tolle Alternative zur uncoolen Schwimmweste.

Der Name dieser Rettungsboje kommt vom…

…vom Englischen „tube“. „Rest-Tube“ ist also nichts anderes als eine aufblasbare Röhre, die dir im Notfall als Rettungsboje dient und mit deren Hilfe du beim Schwimmen eine Erholungspause (englisch: to rest) einlegen kannst. Bevor du mit deinem Kiteboard weit aufs Meer hinaus gleitest, befestigst du die kleine und kompakte Tasche der Restube Sports Edition entweder um deine Hüfte oder machst den Gurt ganz einfach praktisch am Trapez fest. Im unausgelösten Zustand ist die selbst-aufblasende Rettungsboje so leicht und angenehm zu tragen, dass du sie schon nach ein paar Minuten auf dem Wasser kaum mehr spüren wirst.

Ich bin doch erfahrener Kiter, was brauche ich eine Schwimmhilfe?

Gerade erfahrene Kitesurfer sind in der Regel nicht nur in Lagunen und seichten Gewässern, sondern vor allem auf dem offenen Meer unterwegs. Und selbst als geübter Fahrer, der alle Sicherheitsvorschriften umsichtig beachtet, kannst du mit deinem Kiteboard schnell einmal in eine brenzlige Situation geraten. Beispielsweise dann, wen unerwartet ein Sturm oder Gewitter aufzieht, während du alleine übers Wasser gleitest. Richtig gefährlich kann die Situation werden, wenn weit vom Ufer entfernt deine Leash zum Schirm reißt. Ohne Kiteschirm bist du in Seenot deutlich schwerer zu erkennen – und oft erst einmal auf dich alleine gestellt. Im schlimmsten Fall hast du dich vielleicht sogar alleine bei einem Sturz verletzt oder bekommst Krämpfe beim Schwimmen – was dann?

So praktisch, klein und unauffällig es auch ist – dieses System kann Leben retten!

In folgenden Situationen würden wir dir das Mitnehmen einer Rettungsboje dringend empfehlen:

  • Für Kite-Anfänger oder Kinder
  • Wenn du alleine Kitesurfen gehst
  • In Gewässern mit straker Strömung
  • Bei viel Wind und rauhen Wetterbedingungen
  • Wenn du dich bei Open Water Sessions weit vom Strand bzw. Ufer entfernst
  • Beim Kiten im Kaltwasser, da der Körper hier beim Schwimmen schneller ermüdet

Wie zuverlässig ist die Restube Schwimmboje im Notfall?

Im Notfall wird der Restube Auftriebskörper nach einem kräftigen Zug am Auslöser durch eine Gaspatrone aufgeblasen. Innerhalb weniger Sekunden ist der Auftrieb vollständig gewährleistet – im aufgeblasenen Zustand hat die Restube Boje eine Auftriebskraft von 75 Newton, was ca. 7 Kilogramm entspricht. Damit ersetzt sie zwar keine Rettungsweste, reicht aber locker aus, um dich zu stützen und deinen Kopf über Wasser zu halten. In einer Notfallsituation gewinnst du wichtige Zeit, da du dich treiben lassen kannst, ohne die Energie für Schwimmbewegungen aufbringen zu müssen. Wie bei der klassischen Schwimmweste kannst du dich nun entweder selbst an Land retten, oder mit der integrierten Signalpfeife auf dich aufmerksam machen.

Mit dem Restube Rettungsboje macht Kitesurfen gleich viel mehr Spaß!

Stay Connected:
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

Chrissi Bisanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.