Unverhofft praktischer Helfer in der Not: Kieselgel!

Überall sind sie zu finden, in brandneuen Dakine Reisekoffern, in neuen Dakine Rucksäcken und neuen Dakine Taschen – diese kleinen, maches Mal durchsichtigen Tütchen mit Kieselgel, auf denen groß geschrieben ist, dass man sie nur ja nicht essen darf. Was aber soll man denn sonst damit machen – alles, nur nicht gleich wegwerfen! Denn diese kleinen Wunderkügelchen sind nämlich im Haushalt echt eine große Bereicherung.

Viele von uns schrecken vor dem Gebrauch zurück, da auf der Tüte der Warnhinweis „Wegschmeißen, nicht essen“ geschrieben steht. Doch bis auf wenige, meist blau gefärbte Ausnahmen, ist das Kieselgel oder Silicagel nicht giftig. Und wenn, dann steht es auf der Verpackung! Kieselgel ist ein wahrer Schatz! Es kann nicht nur deine neu gekauften Dakine Lieblingsteile vor Feuchtigkeit schützen, sondern noch viel mehr… 

Schmucke Sache!

Habt ihr euch über euren Lieblingssilberschmuck schon mal schwarz geärgert, weil der sich unansehnlich schwarz färbt? Das liegt an der Luftfeuchtigkeit – doch der Retter naht. Einfach eine Tüte Kieselgel zusammen mit dem Schmuckstück in die Schatulle legen. Darin sammelt sich dann die Feuchtigkeit und Verfärbungen werden reduziert.

Wer müffelt denn da so?

Ob es der nasse Hund ist oder die alte Sporttasche: das Auto riecht schnell sehr komisch. Es muss nicht immer der Duftbaum sein, der diese Gerüche übertüncht. Die perfekte Alternative: ein Päckchen Kieselgel!
Das bindet die Feuchtigkeit und somit die Gerüche. Allerdings sollten im Auto natürlich ein paar mehr Packungen zum Einsatz kommen.

Übrigens: die Wunderkügelchen verhindern auch beschlagene Autoscheiben!

Old fashioned?

Es gibt tatsächlich noch Leute, die echte Fotos in Kisten oder Fotoalben lagern. Damit die nicht an Glanz und Farbe einbüßen…ihr ahnt es schon…zusammen mit Kieselgel lagern!!

Bist du noch zu retten?

Wer kann schon ohne Smartphone leben? Es ist immer mit dabei – manchmal auch in der Boardshorts und beim beherzten Sprung ins Wasser. Doch Rettung naht – Kieselgel, unser Held des Tages, kann Nässe absorbieren und möglicherweise das Handy retten.

Ein guter Reisepartner

Kieselgel darf auch mit in den Urlaub! Es darf neben Medikamentenpackungen und elektronischen Geräten reisen. Es kann nämlich deren Lebensdauer verlängern, weil vor allem in Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit beschädigt werden würden.

Frisch & Knackig

Nein, die weißen Kügelchen sind nicht zum Verzehr geeignet, aber sie können Chips und Kekse länger knackig halten. Einfach mit der Packung zum Lebensmittel dazulegen.

Himmel! Schimmel!

Nicht mit den Wunderkügelchen! Denn die sorgen im Keller oder Dachboden für mehr Trockenheit und auch dort für weniger unangenehme Gerüche.

Feuchte Sachen – wie nervig!

Taschen oder Schuhe, die mal nass sind, können ewig brauchen, bis sie wieder trocken sind. Da hilft entweder jede Menge Zeitungspapier oder – genau! Einfach in die Schuhe oder auch feuchte Tasche legen. Voila – das Kieselgel legt den Trocknungsturbo ein!

Wenn das mal nicht 10 gute Gründe dafür sind, sich die Kügelchen mal genauer anzuschauen und ihnen eine zweite Chance zu geben. Sie haben sich als echt praktische Alltagshelferleins hervorgetan und sollten nicht – zumindest nicht sofort – im Müll landen…

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Eure Chrissi vom Dakine Shop.

Stay Connected!
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

 

Chrissi Bisanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.