Funktionsunterwäsche – nur was für Weicheier?

Ob im Winter in den Bergen oder im Frühling auf der Alm – Funktionsunterwäsche wird eigentlich fast immer gebraucht

Mit Funktionsunterwäsche ist das so eine Sache. Wann brauche ich sie und was muss ich hinsichtlich Länge, Material und Passform beachten? Es ist nicht immer leicht, sich hier zurechtzufinden und darum wollen wir dir heute ein paar Infos zur Funktionsunterwäsche geben.

 

Klar kommt auch hier erst einmal die Frage auf, was so am Plan steht. Möchtest du eine Skitour im hochalpinen Gelände machen oder dir den Tiefschnee um die Ohren sausen lassen. Gehst du auf den Markt einkaufen oder mit Freunden auf die Alm.
Ganz egal wofür dein Herz schlägt, die Funktionsunterwäsche bildet die Basis für das Zwiebelprinzip. Darüber kommt dann im Winter die Ski & Snowboard Outerwear bzw. das Longsleeve, der Hoodie, Jacke und natürlich die Hose.

Wenn die Freizeitgestaltung geplant ist, dann können wir gleich mal schauen, was es für Unterschiede es bei der Funktionsunterwäsche gibt.

 

Ausstattung und Passform von Funktionsunterwäsche

Die Auswahl an Funktionsunterwäsche ist groß, da stellt sich jetzt nur noch die Frage, ob du lieber einen Stehkragen, einen Rundhalsausschnitt, einen halben Frontreißverschluss oder eine enge bzw. weitere Passform haben möchtest. Das ist nicht nur Geschmacksache, denn so ein hoher Kragen mit Reißverschluss ist ganz schön praktisch – er hält den Hals warm wenn es kalt ist, lässt aber auch Luft an die Haut wenn es wärmer oder die Berg- bzw. Skitour anstrengend wird.

Ein schöner Rundhals Ausschnitt hingegen sieht auch noch stylish aus. Das wiederum ist eine Frage des Geschmacks und wofür du die Funktionsunterwäsche verwenden möchtest (mit oder ohne Schal, darüber einen Hoodie oder Rollkragenpullover usw.)

Enge Hosen und Oberteile mit Funktion sind sportlich, angenehm drunter zu tragen und können beim Sport unterstützen. Beim Freeriden oder im Fun-Park ist eine lockere Passform dann doch angenehmer, weil sie einfach mehr Bewegungsfreiheit gibt.

 

Auf die Länge kommt es an: lang vs. dreiviertel

Es gibt sogar Einteiler Funktionsunterwäsche, aber das ist eine Sache für sich. Was aber für eine dreiviertel Lange Funktionshose spricht, ist die Sache mit den Socken. Die Länge der Skisocken sollte gut zur Länge der Unterhose passen, damit kein unangenehmer Spalt entsteht.

Eure Chrissi vom Dakine Shop Team

 

Stay connected:

http://www.dakine-world.com
http://www.facebook.com/dakineshop
https://www.instagram.com/dakineshop/

Chrissi Bisanz

... Chrissi versucht jede freie Minute draußen unterwegs zu sein. Man trifft sie meistens mit ihren Hunden, egal ob beim Trailrunning oder beim Wandern in den Bergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.