How To: Tipps Für Deine nächste Stand Up Paddel Tour

 

 

Das Stand Up Paddeln ist seit ein paar Jahren DER neue Trendsport auf dem Wasser, denn SUPen kann jeder – man braucht nur ein Board, ein Paddel, die richtige Beachwear dazu 🙂

Was aber tun, wenn dir das Stehpaddeln auf dem heimischen Badesee nach zwei SUP-Hype-Sommern irgendwie zu langweilig wird? 

Anbei findest du ein paar hilfreiche Tipps für deine erste Tour oder mehrstündigen Ausflug auf dem SUP, zum Beispiel an einem nahe gelegenen Fluss:

 

1.Wie steige ich richtig aufs Board?

Am besten steigst du im knietiefen Wasser aufs Board. Knie dich auf das Board, stelle dann erst einen Fuß, dann den anderen flach drauf. Gehe nun mit den Armen nach vorne/unten ausgestreckt von der Kniebeuge in den geraden Stand. Nimm beim letzten Schritt dein Paddel mit nach oben, dann musst du dich im Anschluss nicht wieder danach bücken. Paddel nun gleich los, wenn das Board sich bewegt, hat es mehr Stabilität.

2.Wie halte ich das Paddel richtig?

Halte das Paddel gerade vertikal ins Wasser, sodass die Paddel-Blade komplett im Wasser verschwindet. Wenn du das Paddel auf deiner rechten Seite hast, greift deine linke Hand das Paddel oben am Knauf, die rechte auf Höhe deines Oberschenkels. Ziehe dich dann zum Paddel und wiederhole das Ganze auf der anderen Seite, damit du geradeaus fährst.

3. Wie verhindere ich, dass mein Brett wegtreibt?

Auf Flüssen und fließenden Gewässern herrschen extremeren Bedingungen als auf dem heimischen Baggersee. Da ist es wichtig, dass dein Board nicht verloren geht. Verwende hierzu wie beim Wellenreiten eine Leash, um dich mit dem Board zu verbinden. Zum Beispiel die Dakine SUP Coiled Ankle Leash aus unserem Shop.

4. Wie kann ich mir beim Thema Sicherheit sicher sein?

Sicherheit ist, wie bei jedem anderen Sport, auch beim SUPen sehr wichtig. Wir empfehlen dir, auf deine ersten Touren zum Beispiel ein Restube Safety Tool mitzunehmen. Die gelbe Schwimmboje kannst du unaufgeblasen ganz bequem wie einen Gürtel tragen. Und du hast du jederzeit eine aufblasbare Schwimmhilfe dabei, die Leben retten kann.

So viel zur Theorie!

Da du auf langen SUP Touren aber natürlich auch einiges mehr an Equipment brauchst, haben wir dir eine kleine Checkliste zusammengestellt mit all den wichtigen SUP Zubehörs aus dem Dakine Shop, die du dir vor dem Sommer noch schnell besorgen solltest:

 

Deine Packliste für einen gelungenen SUP-Ausflug:

  • Lycra ➡ Deine Haut ist während des Stand Up Paddelns lange der Sonne ausgesetzt. Um schlimme Sonnenbrände zu vermeiden, ist ein Lycra Pflicht! Entdecke jetzt die neue Lycra-Kollektion mit vielen Modellen bei uns im Shop.
  • Stay hydrated! ➡ Sorge immer dafür, dass du ausreichend zu trinken dabei hast. Perfekt für einen längeren Ausflug auf dem Wasser sind die Dakine Hot Laps Hüfttaschen, da hier eine 2L Trinkblase integriert ist. Ebenso empfehlenswert ist der Dakine Waterman Hydration Pack Rucksack, der ebenfalls eine 2L Trinkblase dabei hat. Hier ist außerdem genügend Platz für Snacks und Brotzeit.
  • Leash ➡ Damit dein Board nicht verloren geht, wenn du mal runter fällst.
  • Boardshort oder Bikini ➡ Nicht nur sportlich unterwegs, sondern auch stylisch!
  • Sonnenhut oder Cap ➡ Schütze dich vor einem Sonnenstich, indem du immer eine Kopfbedeckung trägst. Zum Beispiel diesen coolen Surfhut, der dank des Kinngurts auch garantiert nicht weg fliegt.
  • Board Reparatur Set ➡ Du bist gegen einen Felsen gefahren und nun hat dein Board ein Loch? Kein Problem! Mit unseren Reparatursets kannst du dein Board ganz leicht alleine wieder fahrtüchtig machen.
  • Restube Rettungssystem ➡ Mit diesem coolen Tool bist du immer sicher auf dem Wasser unterwegs!

Jetzt fehlen nur noch Board und Paddel und es kann losgehen!

 

 

Viel Spaß beim Fluss-abwärts-paddeln wünscht

Dein Dakine Shop Team

 

Stay connected:

http://www.dakine-world.com

http://www.facebook.com/dakineshop

https://www.instagram.com/dakineshop/

Daniela P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.