Mountainbike-Anfänger aufgepasst! Tipps & Tricks für Newbies

Das Wetter ist schön, die Berge rufen, viele Sportler zieht es an solchen Tagen auf’s Bike. Bei keinem Sport lassen sich Adrenalin, Panorama und Anstrengung besser verbinden, als beim Mountainbiken. Du willst es unbedingt auch einmal ausprobieren? Super! Wir haben die besten Tipps für dich, damit dein erster Tag auf dem Bike richtig rund läuft.

 

 

1. Nicht nur das Bike ist wichtig, sondern auch die Ausrüstung!

Um viel Spaß beim Mountainbiken zu haben, sollte nicht nur das Fahrrad ordentlich durchgecheckt und funktionstüchtig sein, sondern auch die dazugehörige Ausrüstung. Ein HelmHandschuhe und Protektoren sind Pflicht auf dem Bike. Warum man einen Helm und Protektoren tragen sollte, müssen wir hoffentlich niemandem erklären. Handschuhe wärmen und schützen deine Hände, außerdem hast du damit mehr Grip am Lenker.
Für längere Bike-Touren empfehlen wir Radhosen mit Gel- oder Schaumstoffeinsatz, denn so ein Fahrradsattel kann auf Dauer ganz schön unbequem werden. Im Dakine Shop gibt es eine große Auswahl an Bike Shorts, entweder mit schon integrierter Innenhose oder ohne.

 

 

Dein Bike Shirt sollte im Idealfall atmungsaktiv und geruchshemmend sein. Bei kälteren Temperaturen empfiehlt sich ein Longsleeve, wie zum Beispiel das Dakine Dropout Jersey.

 

 

Als sehr praktisch erweist es sich, einen Rucksack oder zumindest eine Hüfttasche auf deine Tour mitzunehmen. Dort kannst du zum Beispiel Snacks, Getränke, Geldbeutel oder Schlüssel verstauen. Selbst wenn deine Tour an einer Gaststätte oder Berghütte vorbei führt, ein paar Notfall-Müsliriegel solltest du immer dabei haben. Viele Dakine Bike Rucksäcke haben ein integriertes Trinksystem. Dies ist sehr praktisch, um während dem Fahren immer mal wieder einen Schluck nehmen zu können, ohne extra anhalten zu müssen. Ob du deine Trinkblase mit Wasser oder zuckerhaltigen Getränken befüllst, kannst du selbst entscheiden – wichtig ist jedoch die richtige Reinigung.

 

 

 

2. Biken ist anstrengend – übernimm‘ dich nicht!

Anfangs suchst du dir am besten nur eine kleinere Tour aus. Wer nicht die nötige Kondition und Ausdauer hat, kommt hier schnell an seine Grenzen und dann wird das Ganze mehr Qual als Lust. Mit einem Spinning Training kannst du dich an kalten, regnerischen Tagen fit fürs Mountainbiken machen.

 

 

Genug trinken und essen! Das gibt dir nicht nur die nötige Power, die du für anstrengende Bergauffahrten brauchst, sondern hilft dir auch dabei, dich bei technisch anspruchsvollen Trails zu konzentrieren.

 

3. Fahrradfahren ≠ Mountainbiken – die richtige Fahrtechnik

 

 

Wir haben wahrscheinlich alle in Kinderjahren das Fahrradfahren gelernt. Jedoch reicht das nicht aus, um auf den Mountainbike Trails zurechtzukommen. Hier sind einige wichtige Basics zur Fahrtechnik auf dem Bike:

  • Die Grundposition: dein Körpergewicht ist auf den Pedalen, diese sind auf derselben Höhe, Knie und Arme sind leicht gebeugt. Mit dieser Position federst du leicht Hindernisse und Unebenheiten beim Bergabfahren ab.
  • Die Treppenfahrt: Verlagere dein Körpergewicht nach Hinten, sodass dein Po hinter dem Sattel schwebt, sobald das Vorderrad über die erste Stufe kippt. Lasse deine Beine und Hände trotzdem gebeugt, um Schläge abzufedern und deine Zeigefinger an den Bremsen. Tipp: Übe erst an kurzen Treppenpassagen und versuche deinen Lenker immer gerade zu halten.
  • Vorderrad anheben: Übe am besten auf festem, geradem Untergrund. Um dein Vorderrad anheben zu können, musst du dein Körpergewicht von der Mitte nach hinten verlagern. Dazu streckst du deine Arme und Beine schnell und dynamisch nach hinten oben. Wenn du das Manöver gut geübt hast, kannst du es bei kleinen oder größeren Stufen anwenden.
  • Die steile Abfahrt: Überlege dir, bevor du die Abfahrt wagst, welche Schwierigkeit der Trail birgt. Fahre langsam an, denn du wirst im steilen Gelände eh schnell Geschwindigkeit aufnehmen. Verlagere dein Gewicht leicht nach hinten und greife die Bremsen, damit du, wenn nötig, dosiert bremsen kannst.

Natürlich bietet es sich auch an, einen Fahrtechnikkurs zu machen. Solche Kurse werden in jeder Bergregion angeboten und du lernst dort die Grundlagen des Mountainbikens.

 

Du bist total hyped und möchtest am liebsten direkt mit der Planung deiner ersten Bike Tour loslegen? Dann stöbere jetzt noch einmal bei uns im Shop und checke, ob deine Ausrüstung schon komplett ist!

 

 

Viel Spaß beim Biken wünscht dir

Dein Dakine Shop Team

 

Stay Connected:

http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

Daniela P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.