Sicherheit am Berg – Sommeredition

Wer selbst schon einmal einen Unfall in den Bergen miterlebt hat, der weiß: Eine gute Ausrüstung ist der Grundstock für jede gelungene Rettungsaktion und oft überlebenswichtig.  Wir haben für euch die wichtigsten Dinge zusammengestellt, die ihr unbedingt bei euch haben solltet.

1.) BERG: OPTIMALE VORBEREITUNG

Auf jede Wanderung sollte man genau vorbereitet sein. Befinden sich auf dem Weg zum Gipfel Hütten? Wie lange werde ich für den Aufstieg benötigen? Wie schnell ist meine Gruppe unterwegs? Das sind alles Fragen die man sich schon im Vorhinein überlegen sollte. Auf dem Weg kann man sich natürlich auch mit Wegweisern orientieren, wichtig ist hierbei jedoch sich seine Routennummer genau zu merken. Einige Wegweiser besitzen auch Zeitangaben für die grobe Dauer der Tour, allerdings sind diese natürlich immer abhängig von der Gruppe die diese Route geht.

2.) RESPECT NATURE

Eine grundlegende Regel die uns alle was angeht: Sobald wir in der Natur unterwegs sind, sollte uns bewusst sein dass Tiere hier zuhause sind und von Wanderern in Ruhe gelassen werden sollten.Sie zu füttern oder zu streicheln sollte absolut Tabou sein, außer sie befinden sich zum Beispiel in einem ausgeschilderten Streichelzoo neben einer Hütte.

Grundlegend gilt natürlich auch in den Bergen: Achte darauf, deinen Müll wieder mitzunehmen und die Wege und Pfade nicht zu verlassen, um keine Pflanzen zu zerstören.

3.) ERSTE HILFE- Immer mit dabei

Wir haben euch eine Liste mit den Dingen zusammengestellt, die eure Notfall-Apotheke am Berg beinhalten sollte:

  • ein Verbandpäckchen (mit nichthaftenden Kompressen)
  • ein Wundpflaster, groß
  • Pflastersortiment (mehrere kleine Pflaster unterschiedlicher Größe)
  • Blasenpflaster (Compeed)
  • eine Wundkompresse 10×10 cm
  • zwei sterile Wundverbände 10×6 cm
  • ein Dreiecktuch
  • eine Rolle Leukoplast/Tape
  • Alkohol-/Desinfektionstupfer, steril
  • Verbandschere, Pinzette (evtl. als kombinierte Zecken-Pinzette)
  • Einmalhandschuhe
  • Rettungsdecke
  • Signalpfeife

Um all diese wichtigen Dinge einzupacken haben wir natürlich die richtigen Backpacks für euch im Angebot! Schaut vorbei!

Und wenn ihr überhaupt nicht genau wisst welche Rucksackgröße ihr braucht oder ob ihr euren alten Schlafsack für die Hütte doch noch in euren Wanderrucksack zwängen könntet probiert auch gerne mal unseren Rucksack-Berater aus. Bei uns ist garantiert für jeden was dabei! #FearTheKnown

 

4) WETTERLAGE UND GEWITTER

Wir empfehlen zur Vorbereitung auf deine Wanderung, den Wetterbericht zu lesen und bei schlechter Sicht, Starkregen oder Gewitter gar nicht erst auf den Berg zu starten.Das Wetter in den Bergen kann sich jedoch ziemlich schnell ändern. Es gibt vielleicht Quellwolken oder die Gipfel nebeln sich ein. Achte darauf und behalte das Wetter permanent im Auge. Safety First: Im Zweifel solltest du die Wanderung jederzeit abbrechen können und umkehren.

 

Wenn ihr diese Tipps beachtet kann auch eigentlich gar nix mehr schiefgehen und eurem Bergabenteuer steht nichts mehr im Wege!

 

Wir wünschen euch diese Saison viel Spaß in den Bergen,

Aloha, dein Dakine-Shop Team

Stay Connected:

http://www.dakine-shop.com
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

 

 

Janik E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.