Skioutfits & Snowboard Styles: Diese Trends bringt der Winter 2020

Der Winter steht vor der Tür und wie jedes Jahr wird es langsam Zeit, deine Skier & Snowboard aus dem Keller zu holen und die warmen Jacken aus dem Schrank zu kramen, um bereit für die Slopes zu sein!

Wenn du dir beim genaueren Betrachten nicht mehr ganz sicher bist, ob du mit den Jacken & Snow Pants der letzten Saison noch voll im Trend liegst, oder evtl. inzwischen doch eher negativ auffallen könntest, haben wir ein paar Dos- & Don’ts für die Winter Styles 2020 zusammengestellt.

Worauf musst du achten, damit deine Outerwear diesen Winter voll im Trend bleibt?

Waren es im letzten Jahr noch Frank Beddors und Conny Kisslings Styles, die auf die Piste 2018/19 zurückgekehrt sind mit knalligen Farben und auf das Extremste figurbetonten Schnitten, so geht die Modewelt nun in eine neue Richtung mit neuen Material-, Farb- und Schnitttrends:

DIE MATERIALTECHNOLOGIE

  • Zwar bleiben die Jacken Figur betonend, jedoch legen die Hersteller diesmal Wert auf mehr Tragekomfort.
  • Für viel Bewegungsfreiheit sorgen großzügige Schnitte der Jacken und Hosen an Ellbogen und Knie.
  • Die Stoffe und Materialien sind angenehm und flexibel. Dakine setzt in diesem Jahr vermehrt auf die 4-Way-Stretch Technologie.
  • Die Jacken werden dünner, denn schichten ist das, was besonders angesagt ist.
  • Mehrere Lagen sorgen für Flexibilität als eine dicke Stoffschicht.
  • Der Trend geht zur Allwetter-Jacke: Atmungsaktiv und schnelltrocknend.

 

DER STYLE-FAKTOR

  • Die Winterjacken von Dakine sind dieses Jahr optisch so gestaltet, dass sie nicht nur in den Bergen, sondern gleichermaßen auch in den urbanen Alltag passen.
  • In Sachen Kombination stehst du ganz frei in deiner Wahl zwischen den verschiedenen Schnitten der Jacken und Hosen (sowohl Bib Pants, als auch klassische Formen liegen gleichermaßen im Trend).
  • Nur farblich sollte dieses Jahr dafür alles zusammen passen.

DIE OUTERWEAR FARBTRENDS

  • Die Outerwear Farben sind insgesamt minimalistisch und dezent geprägt
  • Besonders beliebt ist „das Natürliche“: Pastell-, Natur- und Erdfarben stehen an oberster Stelle. Sie repräsentieren Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit (zwei Gesellschaftstrends, die die Marke Dakine weiterhin aktiv vorantreiben will)
  • Farben dürfen gerne auch kombiniert werden, zum Beispiel lassen sich eine knallige Farbe mit einem pastellfarbenen Ton der gleichen Farbfamilie verbinden – oder eine Naturfarbe mit einem Erdfarbton.
  • Solltest du jemand sein der gerne auffällt, hast du heuer auch noch die Möglichkeit deine Jacke mit einem All-Over-Print zu wählen (solltest es aber nicht übertreiben).
  • Unser Outfit Tipp: Versuchs doch mal wie Dakine Teamrider Elias Elhardt mit der Dakine Smyth Pure Gore-Tex Jacket im knalligen „Tandoori Spice“ und passenden Snowboard Pants in der beigen Farbe „Stone“:

Am Ende bleibt zu sagen: Wir alle sehen einem Vielfältigen Winter entgegen, mit vielen Möglichkeiten, sein Modegespür unter Beweis zu stellen und sich auszuleben.

Bleib also experimentierfreudig!

 

Euer Dakine Shop Team

Stay Connected:
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

Corbinian W

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.