SUP-Board Kaufberatung: Diesen Fehler solltest du bei der Anschaffung eines Stand Up Paddles unbedingt vermeiden!

Sommerspaß mit Stand-Up-Paddling

Wusstest du, dass 43 % der Deutschen dieses Jahr keinen Sommerurlaub planen? Stattdessen werden derzeit unsere heimischen Gewässer zu den beliebtesten Urlaubs- und Ausflugszielen

Warum musst du diesen Sommer unbedingt aufs SUP steigen?
Wie findest du das richtige SUP-Board?
   > Verschiedene Preisklassen
   > Hardboard vs. Inflatable SUP
   > Family Funboard vs. sportliche Ambitionen
   > Die richtige Größe & Maße
Welches Zubehör brauchst du?

 

Die vielen Vorteile des Stand-Up-Paddling

Mit dem SUP Board bist du unabhängig von Wind und Wellen. Im Vergleich zum Surfen, Kiten oder Windsurfen, ist das Stand Up Paddeln:

  • Für Einsteiger in jedem Alter leicht zu erlernen Auch für Kinder ist in Corona Zeiten ein geeignetes SUP Brett zum Sommerferien-Retter geworden und der Spaßfaktor damit garantiert.
  • Du kannst das Stehpaddeln mit anderen Sportarten verknüpfen: mitten auf dem See Yoga üben oder angeln, mit einem Wind-SUP schwerlos übers Wasser gleiten oder die deutschen Surf-Paradiese (z.B. Norderney) entdecken und mit demselben Brett die Wellen abreiten.

 

Welches SUP-Board ist das richtige für dich?

Zahlreiche Anbieter locken diesen Sommer mit günstigen SUPs und Zubehör. Als Anfänger tust du dir deshalb oft schwer dabei einzuschätzen worauf du beim Kauf deines Stand Up Paddle Boards achten musst. Aufgrund der hohen Nachfrage haben unsere Blogger eine ausführliche SUP-Board Kaufberatung zusammengestellt:

 

Entscheidet der Preis über die Qualität?

Ja und nein. Denn gerade in diesem Jahr locken zahlreiche neue Anbieter mit extrem günstigen Preisen. Aus unserer Erfahrung her lohnt es sich aber, trotz „Schnäppchen-Rausch“ zuvor noch einmal genauer hinzuschauen und im Zweifel den ein oder anderen Euro mehr zu investieren.

Grundsätzlich wichtig ist nicht der Preis, sondern die Eigenschaften des Boards – wie Stabilität, Robustheit & Material. Nur ein hochwertiges Brett ist der Garant für Sicherheit und lang anhaltenden Spaß. Und oft sind es auch die kleinen Details, die den Unterschied machen – wie zum Beispiel austauschbare Finnen und hochwertige Ventile. 

Worauf sollst du beim Kauf deines ersten SUP-Boards achten?

  • Stabilität: Bleibt das SUP Board in Form während du in der Mitte stehst oder verbiegt es sich zu einer Banane? Bei Boards für 2-8 Paddler: ist das SUP immer noch waagerecht, wenn alle Passagiere eingestiegen sind? Nur ein ebenes Brett ermöglicht ein leichtes und vergnügliches Gleiten übers Wasser .
  • Wendigkeit: Je länger das Board, desto leichter gleitet es übers Wasser. Kürzere SUP Bretter sind dafür wendiger und auch für höhere Wellen geeignet.
  • Hochwertige Ventile auf die du dich im Wasser zu 100% verlassen kannst
  • Eine Anti-Rutsch-Oberfläche, die für einen festen Stand sorgt 
  • Evtl. ein herausnehmbare Finnensystem

 

Eine gute Steifigkeit des SUP-Boards sorgt dafür, dass das Board unter Belastung waagerecht bleibt

 

Hardboard oder i-SUP?

Gerade bei Anfängern sprechen einige Gründe für ein Inflatables Board – iSUP:

  • Das iSUP ist unaufgepumpt bequem zu verstauen und lässt sich in einem Rucksack packen
  • Der Kaufpreis eines aufblasbaren SUPs ist deutlich günstiger
  • Als Anfänger tust du dir bei den ersten Paddelversuchen deutlich leichter, die Balance zu halten
  • Aufgrund der sich ständig verbessernden Technologie ist ein aufblasbares Brett fast so robust und hart wie eine Hartfaserplatte.

 

Welche Aktivitäten planst du mit deinem SUP Board?

  • Anfänger & Familien SUPs: Für die ersten SUP Versuche empfehlen wir ein aufblasbares Stand Up Paddel Board, das breit genug und stabil ist. Diese Boards wackeln nicht so leicht und bieten sogar Kindern viel Sicherheit.

  • Paddle Boards für Fortgeschrittene: Für ambitioniertere Sportler empfehlen wir je nach  unter euch haben wir im Dakine Shop einige Race SUP-Boards. Sie gleiten super schnell durch das Wasser, was durch den verminderten Widerstand und die doppelte Führungsfinne erreicht wird.

  • Convertible SUP Boards: Windsurf-Board und SUP-Board in einem? Gibt es: Du musst nur die Finne einlegen, den Mast einstecken und los gehts!

Das passende Board für jeden Paddle Typ:

Allround SUP-Boards – für Einsteiger und Familien

RRD Air Evo Cruiser


Yoga SUP-Boards – für Fitness und innere Ruhe

RRD Airfit


Touren SUP-Boards – die Weite suchen

RED SUP Board TANDEM


Race SUP-Boards – auf der Überholspur

RED SUP Board WILD



Welche Größe, also: Volumen, Breite und Länge? 

Auch die ideale Länge deines SUP-Boards hängt von den geplanten Einsatzorten ab:

  • Kurze Boards unter 250 cm sind leicht zu manövrieren und eignen sich hervorragend für Allround Einsatz, zum Wellenreiten und für Kinder.
  • Medium Boards (250 – 300 cm) sind ideal für Yoga und Allround
  •  Longboards ab 300 cm eignen sich für lange Touren und Races. Sie sind schnell aber weniger wendig und für gerade Strecken perfekt. 

Die Board Breite beeinflusst, wie stabil du auf dem Board stehst:

  • Breite Bretter bilden eine gute Basis für Anfänger und Fitness/Yoga Fans.Sie sind stabil und bleiben auch bei leichten Wellen ruhig.
  • Ein schmales Board  ist wendiger, schneller und für sportliche Einsätze eine gute Wahl.

 

 

Welches Zubehör brauchst du?

Das richtige SUP Paddel

Damit du auf längeren Touren mit deinem Stand Up Paddel Board kraftsparend fahren kannst brauchst du ein Paddel, das leicht ist und eine tolle Kraftübertragung hat. Für lange und anspruchsvolle Fahrten empfehlen wir superleichte und griffige Modelle aus Titan und Glasfaser. Für den Einstieg und Familienspaß ist ein Paddel aus Aluminium und Kunststoff die bessere Wahl. Sie sind robuster und günstiger. Die in der Länge verstellbaren Paddel passen zu fast jeder Körpergröße.

Nice to have: Gadgets für mehr Spaß & Komfort

 

Wenn du weiterführende Fragen zu deiner Stand Up Padding Ausrüstung hast, besuche unser Online Shop und wähle eine der Kontaktmöglichkeiten mit unserem Support aus. Wir beraten dich gerne!

 

Euer Dakine Shop Team

Stay Connected:
http://www.dakine-shop.de
http://www.facebook.com/dakineshop
http://www.facebook.com/DakineWorld

Milena M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.