Urlaubsblog – Teil 4

weltbestes Hostel im Herzen Lissabons

An der Algarve, genauer in Lagos, werden wir zu wahren Hedonisten und zelebrieren backpacking superiour! Bye bye Hostels, 3 Tage im Luxushotel mit Pool, Balkon und Frühstücksbuffet! Entspannung pur, nebenbei brutzeln wir in der Sonne, frühstücken Pfannkuchen und zittern im eiskalten Atlantik. Statt Sightseeing gibt es deutsches Fernsehen (ganz ehrlich, tat auch mal wieder gut!) und lesen am Pool. Damit wir trotzdem was von der Algarve sehen, machen wir eine Grottentour und entdecken die wahre Schönheit von Portugals Süden: versteckte, kleine Buchten, smaragdfarbenes Wasser, steile Felsen. Lagos entpuppt sich weniger als Urlaubsparadies, die Stadt ist schon jetzt von Touristen überlaufen (besonders von partywütigen Engländern) und hat sich nur wenig ursprünglichen Charme bewahrt.  Nach 3 Tagen ist Schluss mit Relaxen. Ein letztes Mal geht es mit dem Bus weiter, diesmal nach Lissabon.

Mit dem Fahrstuhl über die Dächer Lissabons

Als wir über den Tejo, der sich durch Lissabon schlängelt, fahren, kribbelt es in meinem Bauch. Ich freue mich wirklich auf diese Stadt. Unser Hostel liegt in Lissabons Altstadt, der Alfama. Durch die engen Gassen mit Kopfsteinpflaster (Vorsicht Rutschgefahr!) kämpfen sich nicht nur wir mit Gepäck, sondern auch Autos und Lissabons nostalgische Tram. Das Hostel ist eine positive Überraschung: eine grüne Oase im Herzen der Stadt. Von der Dachterrasse hat man einen phantastischen Blick auf Lissabons Dächer, abends gibt es ein günstiges und leckeres Drei-Gänge-Menu und die Zimmer sind sauber, wenn auch klein. Jeder Stadtteil ist eine Welt für sich: Baixa, das moderne Zentrum, lädt zum Shoppen ein, in Bairro Alto gibts das beste Nachtleben, in Alfama kann man sich wunderbar verlaufen. Wer eine Auszeit braucht, kann an den Strand (Carcavelos Richtung Cascais ist der nächstgelegene) und dort den Surfern zusehen oder sogar selbst Unterricht nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.