Momentaufnahme: Kino

Bereits an der Tür steigt einem der Geruch von süßem Popcorn in die Nase. Sobald man das Kino betritt, ist man umgeben von lärmenden Schulklassen, herumtollenden Kindern und verliebten Pärchen. Vor den Kinokassen bilden sich lange Schlangen, unter den Schuhen knirscht zertretenes Popcorn.

Endlich öffnen sich die Türen des Kinosaals, die Besucher drängen ungeduldig hinein, schieben sich aneinander vorbei, rempeln sich versehentlich an. Man läuft den Gang entlang, sucht seinen Platz und lässt sich zufrieden in den großen, weichen Sessel fallen. Dann wird es dunkel, die Werbung beginnt. Letzte Nachzügler kommen herein, Tüten rascheln, Getränke werden lautstark getrunken.

Mit dem Einsetzen der Titelmusik sinken die Menschen tief in die Kinosessel, letze Gespräche verstummen, der Film beginnt. Man lässt alles hinter sich und begibt sich auf eine Reise in eine andere Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.