The Butterfly Effect in Cabarete


Warning: Use of undefined constant xlanguage_current_language_code - assumed 'xlanguage_current_language_code' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/24/d19975964/htdocs/domains/dakine-world/wp-content/plugins/flickr-mini-gallery/flickr_mini_gallery.php on line 90

Vergangenes Wochenende scharten sich wieder zahlreiche wassersportbegeisterte Mädels und Frauen um Dakine Team Windsurferin Tatiana Howard, um einen Tag unter gleichgesinnten am bzw. im Meer zu verbringen. Mit einem Teilnehmerrekord von 80 Frauen, die von überall angereist waren, surfte und paddelte die Schmetterlingsflotte eine 4km lange Strecke entlang der dominikanischen Küste, um abends am Nikki Beach zusammen zu feiern.

Wie immer bei The Butterfly Effect-Events bewiesen die Mädels auch in Cabarete wieder ein besonderes Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt und klaubten 40 Säcke voll Abfall von den Stränden der Urlaubsinsel. Zur Entspannung gab es anschließend eine Stretching-Session sowie reichlich Essen und Trinken von örtlichen Sponsoren.

Aber es ging nicht nur um den Spaß am Windsurfen, Kiten und Stand-Up-Paddling (SUP). Ein großer Programmpunkt des Events war auch das Sammeln von Spenden für das Dominican Republic Education And Mentoring (DREAM) Projekt, einer non-profit Organisation, die in Armut lebenden Kindern eine Schulausbildung ermöglicht. Durch Gewinnspiele und Versteigerungen kamen so stolze $3000.00 USD zusammen.

The Butterfly Effect wurde im Jahr 2007 von der Profi-Windsurferin Tatiana Howard mit dem Ziel gegründet, Frauen und Mädchen den Wassersport näher zu bringen und sie durch den Spaß an der Bewegung auf und im Wasser zu vereinen. Seither finden mehrmals im Jahr die Butterfly Events überall auf der Welt statt. Dieses Jahr starteten die Schmetterlinge zum ersten Mal auch im Winter zu einem Wintersporttag in der Schweiz. Neben dem gemeinsamen Sport werden auch immer Spenden für örtliche Wohltätigkeitsvereine gesammelt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.