Träumst du noch oder buchst du schon? Reisetipp II: Mit dem Zug durch Frankreich!

In der idyllischen Bretagne Baguette und Käse essen, sich in den südlichen Surfhochburgen von den Wellen durchspülen lassen, oder einfach nur ganz romantisch und in trauter Zweisamkeit auf dem Eifelturm stehen und über Paris gucken. Wer das alles schnell und einfach haben will und zusätzlich eine Reise der etwas anderen Art wünscht, der wählt als Fortbewegungsmittel statt dem Flugzeug mal die Bahn.

Über www.tgv-europe.de findet man verschiedene (Nacht-) Zugangebote, die in die unterschiedlichen Regionen Frankreichs fahren. Derzeitige Angebote nach Paris sind schon ab 29,- Euro erhältlich. Unter dem Button „weitere Suchoptionen“ bekommt man bis zu einem Alter von 25 Jahren zusätzlich Ermäßigungen. Die Tickets werden bequem innerhalb von 5 Werktagen per Post nach Hause geschickt.

Wer gerne ein bisschen länger Frankreich erkunden möchte, der bucht sich getrennte Fahrten. Weil man in den meisten Fällen ohnehin in Paris umsteigen muss, bietet sich an, dort ein paar Tage zu verbringen um anschließend zur Weiterfahrt, zum Beispiel ans Meer, anzutreten. Sehr schön ist zum Beispiel das Baskenland rund um Biarritz, Bayonne und Anglet. Neben herrlichen Surfspots an der Küste erwarten einen dort auch wunderschöne kleine Städte, in denen man Crépe essen, Rotwein trinken oder einfach nur durch die Stadt bummeln kann. Auch die tgv – Seite bietet einige nette Reiseideen zu den verschiedenen Regionen und sehenswerten Städten. Neben allgemeinen Informationen sowie einigen Bildern findet man dort auch diverse „Geheimtipps“.

Wer jetzt noch immer keine Lust auf Frankreich bekommen hat, der lausche noch folgendem Lied:

http://www.youtube.com/watch?v=nLaY4aksfRo&feature=related

Weil es sich auch sehr gut zum französisch lernen eignet, braucht man nun auch keine Angst mehr zu haben ganz ohne Sprachkenntnisse in den Urlaub zu fahren. Und natürlich ist es eine sehr witzige Erfahrung einmal mit dem Zug durchs Land zu fahren. Neben den Leuten, denen man im Zug so begegnet, ist man stets entzückt von den herrlichen Landschaften, die am Zugfenster vorbeiziehen. In diesem Sinne:

Bonne voyage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.