Die skurrilsten Wettbewerbe, Folge 2: Weltmeisterschaft im Frauentragen

Ihr sucht stets neue Herausforderungen und seid Euch für keine noch so skurrile Aktion zu schade? Ihr habt keine Angst, Euch mit den Besten zu messen?

Dann solltet Ihr diese sportlichen Großereignisse 2012 nicht verpassen!

Vom 6. – 7. Juli findet in dem kleinen finnischen Ort Sonkajärvi die Weltmeisterschaft im Frauentragen statt. Wir wussten ja schon immer, dass die Finnen eine Vorliebe für etwas seltsame Wettkämpfe haben und so verwundert es bereits kaum noch, dass der WM Titel für den Mann, der seine Frau am schnellsten über eine festgelegte Strecke entlang ins Ziel trägt, bereits seit 1992 in Finnland vergeben wird.

In diesem Jahr ist es wieder das 5000 Seelen Dorf Sonkajärvi.
Was sich zunächst nach einer reinen Spaßveranstaltung anhört, hat es in Wirklichkeit in sich. Die Frauen müssen über metertiefes Wasser, über Sand und Gras getragen werden. Ganz gleich ob huckepack, über der Schulter oder kopfüber, entscheidend ist, dass die Partnerin bis zum Ziel nicht herunterfällt.
Die WM im Frauentragen ist dabei längst kein Geheimtipp mehr, neben finnischen Paaren nehmen auch Paare aus Australien, Deutschland, Großbritannien, Irland, Estland oder den USA teil.

Die Regeln sind einfach und bedürfen keines längeren Trainings, die Umsetzung allerdings schon. Exakt 253,3 Meter muss der Mann die Frau auf dem tückischen Parcour tragen. Die Strecke hat zwei trockene Hindernisse und ein Wasserhindernis. Die Frau, die der Mann auf den Schultern trägt, muss keinesfalls seine eigene Frau sein. Ebenso kann es sich bei ihr auch um die Nachbarin handeln, solange sie mindestens 17 Jahre alt ist.
Das Minimalgewicht der Frau darf 49 Kilo nicht unterschreiten, andernfalls wird sie zusätzlich mit Gewichten behängt. Dem Mann ist als einziges Hilfsmittel ein Hüftgurt gestattet. Gewonnen hat am Ende das Paar, welches den Parcour in der kürzesten Zeit absolviert.
Ganz wichtig: Der Spaß steht bei dieser WM im Vordergrund. Der Wettkampf besteht zu mindestens 50 Prozent aus Humor und Spaß. Deshalb wartet auf die Paare mit den größten Entertainerqualitäten und den besten Kostümen ein spezieller Preis.
Der Rekord im Frauentragen wird übrigens mit 55,5 Sekunden von Margo Uusorg und Birgit Ulricht aus Tallinn gehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.