Künstlerische Verbindung aus klassisch und modern

Viele Künstler haben sich damit beschäftigt, um zu bestimmen, was die Kunst ausmacht, doch eine eindeutige Definition gibt es nicht. Besonders, dass es mehrere Bereiche der Kunst gibt. Doch was man als schön bezeichnen kann, muss jeder für sich bestimmen. Was die Musik angeht, gibt es verschiedenste Meinungen und Geschmäcker. Natürlich mögen die Jugendlichen das Moderne und die klassische Musik finden sie oft langweilig. Andere sind wiederum der Meinung, im Gegensatz zu den klassischen Formen lässt sich die moderne Musik, wie zum Beispiel Techno oder Dubstep, überhaupt nicht hören.
Was würde aber geschehen, wenn jemand versucht, die beiden Formen zu verbinden? Das kommt bestimmt auf den Musiker selbst an. Wenn er aber selbst jung und kreativ ist, kann etwas Beeindruckendes entstehen. Ein ideales Beispiel dafür ist Lindsey Sirling. In ihrem neusten Song “Crystallize” verbindet die amerikanische Geigenspielerin eine klassische Form mit Dubstep. Innerhalb von ein paar Tagen kam sie in den iTune-Charts ganz oben, was mich persönlich nicht wundert. Melodische Geigenmusik mit nicht zu kräftigen Dubstep-Elementen kann Gänsehaut auslösen.  Überzeugen Sie sich selber von Lindseys Talent:

http://www.youtube.com/watch?v=aHjpOzsQ9YI

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.