Kite and Bike – die etwas andere Fahrradtour hat begonnen

„Kite and Bike“ – so heisst der Blog von Sara & Gert und der Name ist Programm.

Nach einem Jahr der Planung haben die ehemalige Sportlehrerin und Therapeutin, sowie der ehemalige Diplomingenieur für Stadt-, Raum- und Verkehrsplanung ihr bequemes Leben hinter sich gelassen und sind gestern zu ihrer Fahrradtour durch Europa und Südamerika gestartet. Aussergewöhnlich – denn mit im Gepäck sind ihre zwei Boards und drei Kites, mit denen sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit neue Kitespots erkunden wollen. Mit dieser bis dato weltweit einzigartigen Tour haben die beiden mehrere Leidenschaften miteinander verbunden: Ihre Liebe zum Rad, zum Wassersport, zur Natur und fremden Ländern.

Ein erklärtes Ziel der vorraussichtlich ein bis zwei Jahre andauernden Reise ist, sich so nah an der Natur wie möglich, mit so wenig Material wie möglich, fortzubewegen. Deshalb werden sie sich auf ihrer Reise nur mit Muskel- oder Windkraft fortbewegen und statt mit dem Flugzeug den Atlantik zu überqueren, schippern sie an Bord des Frachters „Grande Brasil“ zur Ostküste Argentiniens. Dort angelangt, wird es zunächst in Richtung Kap Hoorn gehen, um daraufhin dem Küstenverlauf in Richtung Norden bis nach Kanada zu folgen. Stets auf der Suche nach bisher unentdeckten Kitespots. Dank der von Dakine zur Verfügung gestellten Trapeze, Lycra und Outfits sollte das auch kein Problem darstellen. Und ganz nebenbei wollen Sara und Gert auch noch die Länder und deren Bewohner kennen lernen, sowie die einzigartige Natur Südamerikas genießen.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Tour!

Wer die beiden verfolgen will, kann dies auf www.kiteandbike.eu tun.

 

Ein Kommentar

  1. Hallo Geri, hallo Sarah!
    Herzlichen Dank für Eure Wünsche aus Mexiko. Wir können uns gut vorstellen, daß Ihr dieses Jahr das Weihnachtsfest ganz anders verbringt. Ist ja aber auch mal ganz schön. Momentan ist es saukalt und vielleicht noch zu wenig Schnee, aber es wird schon werden. Wir verfolgen immer wieder Eure Berichte auf Facebook, da liest man schon sehr viel Interessantes.
    Weiterhin wünschen wir Euch schöne Erlebnisse und nur Positives.
    Klaus und Tatjana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.