Freeride World Tour Fieberbrunn 2013 – so war’s!

„Wat ein Event!“ würde der Berliner vielleicht sagen. Der Stop der Swatch Freeride World Tour by The North Face in Fieberbrunn im Pillerseetal war auf jeden Fall eines der Highlights dieser Freeride-Saison. Ganz nach alter Hitchcock-Tradition wurde für den Tourstop auch gehörig Spannung aufgebaut: Eigentlich sollte das Event schon eine Woche vorher starten, musste aber wegen schlechter Schnee- und Wetterbedingungen verschoben werden. Am 16. März war es dann endlich soweit und das Warten hat sich gelohnt!

Die Zuschauerränge am Lärchfilzkogel waren gefüllt, das Wetter top und die Rider bestens gelaunt – so ging’s ins Rennen beim einzigen Tourstop der FWT in Österreich. Wagemutig und gekonnt stürzten sich die Rider in den Kategorien Ski Herren und Damen, sowie Snowboard Herren und Damen den Wildseelober – ein 2119 m hoher Berg in den Kitzbühler Alpen – herunter. Mit einem Vertical Drop von 610 Metern und einer Hangneigung von bis zu 70 Grad also nichts für schwache Nerven – so wurden die Rider von ca. 4000 jubelnden Fans am Ende der Abfahrt empfangen. Frischer Pulverschnee und strahlend blauer Himmel machten den Tourstop in Österreich zum absoluten Vergnügen für Fahrer und Publikum.

Auf’s Siegertreppchen ging es im Bereich Ski Männer für Silas Chickering-Ayers (USA) auf Platz eins, für Wille Lindberg (SWE) auf den zweiten Rang, Dritter wurde Titelverteidiger Reine Barkered (SWE). Bei den skifahrenden Damen wurden Nadine Wallner (AUT), Matilda Rapaport (SWE) und Jacklyn Paaso (USA) zu den strahlenden Siegerinnen gekürt. Auf Platz eins in der Kategorie Snowboard Männer ging es für Sammy Luebke (USA), Platz zwei verdiente sich Titelverteidiger Jonathan Charlet (FRA), Dritter wurde sein Landsmann Aurélien Routens (FRA). Auch die Snowboard-Ladies überzeugten bei ihrem Ride: Elodie Mouthon (FRA) holte sich noch vor Schwester Anouck Mouthon (FRA) den ersten Platz, Dritte wurde Casey Lucas (USA). Am Ende des Tages wurden die tollkühnen Helden und Heldinnen des Tages natürlich gebührend gefeiert.

Zum Grand Finale geht es schon diesen Samstag nach Verbier in der Schweiz. Dort erwartet sie die Swatch Xtreme Verbier 2013 by The North Face, wo es ganz schön extrem den legendären Bec de Rosses zu bewältigen gilt. Wer sich weitere Infos zur Freeride World Tour holen will, schaut sich am besten auf der offiziellen Homepage um oder wirft einen Blick auf die Facebook-Seite der FWT, wo es jede Menge Bonusmaterial zu sehen gibt.

Ein geniales Recap-Video von FWT Fieberbrunn gibt es schon hier zu sehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.