Wrrrrumm, wrrrrumm…die Masters of Dirt waren wieder am Start!

(c) Lars Homann

(c) Lars Homann

Knurrende Motoren, blitzschnelle BMX-Rider, leicht bekleidete Feuertänzerinnen – egal ob Zwei- oder Vierradfan, BMX-Aficionado oder einfach nur zum Spaß da – bei den Masters of Dirt 2013 vom 22.-24. Februar in der Stadthalle Wien war für jeden was dabei! Höher, weiter, schneller – nach diesem Motto gingen die Rider dieses Jahr ins Rennen, um den Zuschauern das Feinste aus dem Cross-Sport zu bieten.

(c) Lars Homann

(c) Lars Homann

Schon letztes Jahr war die Arena komplett ausverkauft, denn die Wiener Masters of Dirt zählen zu den spektakulärsten Shows der Szene. Auch dieses Jahr kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Die Adrenalinjunkies der Freestyle-Welt gaben sich die Klinke – besser gesagt, die Lenker – in die Hand und überzeugten das rasende Publikum mit megahohen Jumps, faszinierenden Tricks und ihrem absoluten Wagemut. Denn den braucht man als Teilnehmer der MoD auf jeden Fall, um sich über die etlichen Dirtpiles und Rampen zu trauen. Doch die sexy bekleideten Ladies, die sowohl den Zuschauern als auch Ridern ordentlich einheizten, lieferten dabei wohl auch einen gewissen Anreiz. Doch am glücklichsten sind die Biker natürlich über den tosenden Applaus des Publikums – und den gab es zuhauf!

Unser Fotograf Lars Homann war für euch live bei den von Monster Energy gesponsorten Masters of Dirt in der Wiener Stadthalle dabei und hat die spektakulärsten Sprünge, sensationellsten Tricks und aufsehenerregendsten Runs für euch festgehalten.

(c) Lars Homann

(c) Lars Homann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.