Christine Bönniger holt Bronze bei der Kitesurf Tour Europe auf Sylt!

Congrats an unsere Dakine Teamriderin Christine Bönniger! Sie hat bei der MINI Kitesurf Tour Europe auf Sylt das Siegertreppchen erklommen und den dritten Platz abgeräumt! Mit einem Spitzenrace konnte sich die Deutsche hinter der Niederländerin Katja Roose (1) und Aga Grzymska aus Polen (2) platzieren. Christine Bönniger gibt sich stolz: In der Heimat Bronze zu holen, vor allem wenn man bedenkt, dass sie aufgrund ihrer Masterarbeit im Winter im Training zurücklag, fühle sich besonders toll an, sagt die Kielerin. Doppelten Applaus also für unsere Teamriderin! Im Race der Männer konnte sich Maxime Nocher (1) aus Frankreich vor seinem Landsmann Olivier Dansin (3) und dem Polen Maks Zakowski (2) positionieren. Die Competition im Freestyle konnte beim Kitesurf Cup Sylt am Sonntag leider nicht ausgetragen werden.

Die Station in Westerland, Sylt der MINI Kitesurf Tour Europe ist nur eine der vier Etappen der offiziellen Europameisterschaft im Kitesurfen, bei der sich die herausragendsten Kitesurfer in den Disziplinen Freestyle und Racing messen können. Die MINI Kitesurf Tour Europe 2013 ist aufgrund ihrer europaweiten Veranstaltungsorte und der multinationalen Wettbewerber von internationaler Bedeutung. Den Auftakt machte die Wettkampfreihe vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 in der Bucht von Almanarre – einer der populärsten Spots für Wind- und Kitesurfing in Frankreich. Nun durften sich die Kiter und Kiterinnen vom 3. bis zum 7. Juli 2013 auf Sylt messen. Austragungsort der dritten Etappe (19.-22. September) ist der Stadtstrand von Rotterdam vor Hoek van Holland. Das Abschlussevent findet im spanischen Küstenort Castelldefels, südwestlich von Barcelona vom 9. Oktober bis 13. Oktober 2013 statt. Dabei darf man sich noch auf einige spannende Rides gefasst machen.

Die Teilnehmer aus über 20 Nationen folgen der Tour, um die besten Platzierungen und das Preisgeld in Höhe von insgesamt 40.000 Euro für sich zu verbuchen. Das lockte auf Sylt natürlich auch so einige Besucher an. Insgesamt fanden sich 110.000 Zuschauer am Austragungsort für das Kitesurfing Event ein. Kitesurfing ist einer der am schnellsten wachsenden Trendsportarten in Europa. So sieht das auch der bayerische Autohersteller MINI: „Individualität, Sportlichkeit und Kraft sind Eigenschaften, die MINI und Kitesurfer teilen. Unser Sponsoring bei der Kitesurf Tour Europe ergänzt perfekt unser leidenschaftliches Engagement für junge und kreative Sportarten,“ betont Dr. Kay Segler von MINI. Wir wünschen unserer Teamriderin Christine weiterhin alles Gute für die kommenden Wettbewerbe! Weitere Infos zum Event findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.