Deutsche Kitesurf-Elite fiebert Finale der Meisterschaftsserie entgegen…

 

Kitesurf TrophyKitesurf Trophy

Kitesurf TrophyKitesurf Trophy

Vom 09. – 11. August treffen sich Deutschlands beste Kitesurfer zum Saisonfinale auf der Ostseeinsel Fehmarn. Drei Tage lang wird die deutsche Kitesurf-Elite spektakuläre Sprünge auf dem Wasser zeigen und in atemberaubender Geschwindigkeiten über die Wellen jagen. Die Wettkämpfe auf Fehmarn sind für Deutschlands Top-Kiter der Höhepunkt der Saison.

Je nach Windbedingungen werden die Wettkämpfe am Freitag ab 11 Uhr beginnen. Am Samstag und Sonntag stehen die Kitesurfer schon ab 10.30 Uhr in den Startlöchern. Gefahren wird in den Disziplinen Freestyle und Race. Beim Freestyle präsentieren die Kiter spektakulären Tricks und springen dabei bis zu 10 Meter hoch. Eine Jury bewertet die Tricks nach Sauberkeit der Ausführung, Schwierigkeitsgrad und Gesamteindruck.

Beim Race absolvieren die Teilnehmer einen mit Bojen gekennzeichneten Parcours, wobei der Schnellste gewinnt. Vor allem der Start ist dabei für die Zuschauer beeindruckend, wenn mehr als 40 Kiter gleichzeitig starten ohne sich dabei in die Quere zu kommen. Gewertet wird in beiden Disziplinen getrennt nach Herren, Damen und Junioren. Die Ostseeinsel Fehmarn ist die letzte Station auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft.

Aber nicht nur Kitesportfans kommen am Südstrand von Fehmarn auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen unter anderem Cocktailzelt und BBQ-Stand, Surf Simulator und SUP Leih-Center bieten Action am Strand und am Abend liefern DJs den passenden Soundtrack zum Sonnenuntergang. Am Samstagabend ab 23 Uhr wird bei der großen Abschlussparty im VIBES in Burg bis in die Morgenstunden gerockt.

Weitere Infos zur Kitesurf-Trophy finden Sie unter www.kitesurf-trophy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.