Jahresrückblick 2013 – Die Top 4 Movies des Jahres

Es ist wieder so weit, ein weiteres Jahr ist an einem vorbei gezogen und so haben auch wir einen kleinen Rückblick in Sachen „Best Movies“ im Jahr 2013 zusammengestellt. Mit atemberaubenden Landschaften ob im Wasser, im Schnee oder auf Schotter, Dakine zeigte uns im Jahr 2013 einzigartige Szenen mit tiefgründigen Bedeutungen, Inspirationen, Motivationen und Emotionen auf höchstem Niveau. So haben wir für diejenigen, die es verpasst haben sollten, nochmal die top vier Dakine Videos hier für Euch aufgelistet. Diese Edits beweisen, dass das Jahr 2013 für Dakine ein unbeschreibliches war und somit wollen wir Euch die schönsten Momente nicht vor enthalten. Also Musikboxen aufdrehen und die Movies genießen! Viel Spaß!

DA KUEST

Vier unserer europäischen Rider –  wie die Snowboarder Sami Luhtanen und Kasia Rusin und Skifahrer Roy Kittler und Caja Schöpf – gingen auf eine US-Team Reise, um die Wurzeln der Marke Dakine zu entdecken. Ihre Reise führte sie von Hood River (Dakine US Headquarter) nach Nevada durch atemberaubende Landschaften, und schließlich nach Kalifornien, wo sie eine Surf-Session mit dem legendären Soul Surfer Rob Machado hatten. Während dieser 10-tägigen Rundfahrt haben sie sich gegenseitig an den sieben Action-Sportarten, in denen Dakine verwurzelt ist, herausgefordert.

RAMADAN SURPRISE – DAKINE MAROCCO

Teile die Mystik vom Dakine Europe Skate Team in ihrem neuesten Abenteuer zu den exotischen Rails und Treppen von Marokko … und das während des Monats Ramadan! In einem Land, wo ein Skateboard selten auf den Straßen zu sehen ist, bringen die vier Skater Kevin Tshala, Bastian Duverdier, Timothy Deconynck und Benjamin Delaboulaye ein echtes „Ramadan Surprise“ in diese Stadt. Die Jungs lernen eine für sie ganz neue Kultur und in ihren Augen wahnsinnig freundliche Menschen kennen. Große Familien die wenig Geld haben wollen die Jungs mit ihrem Stuff unterstützen und stoßen mit der Einen oder Anderen Verletzung an ihre Grenzen.

VITALITY

Wenn man Kunst und Sport verbindet, wurden zwei Größen der Vitalität miteinander kombiniert, die eine sehr positive Wirkung auf die persönliche Entwicklung haben. Dieser Zustand von Wohlbefinden ist entscheidend, um mit einem langen, harten Kampf gegen eine Krankheit wie Krebs fertig zu werden. Krebs-Symptome können sich sowohl auf physischer (Müdigkeit, Erschöpfung) und psychologischer (Angst, Depression) Ebene auswirken und sich durch den Ausdruck von Gefühlen auf kreative Weise und durch Gefühle von Freiheit und mehr Selbstvertrauen verbessern. Deshalb möchte Dakine durch die Augen eines Sport-Profis, wie der Surferin Lucia Martiño und einer Künstlerin, der Illustratorin Little Madi zeigen, dass man bei schweren Krankheiten wie bei Brustkrebs seinen Geist öffnen soll und ganz nah bei sich bleiben soll um ihn erfolgreich zu bekämpfen.
DAKINE wollte diese Sache untersützen und hat eine Limited Edition in Partnerschaft mit der „Keep a Breast“-Stiftung ins Leben gerufen (keep-a-breast.org /). Die Verkäufe dieser Kollektion gehen an KAB-Support-, Bildungs-und Präventionsprogramme, die die Entwicklung und Forschung gegen Brustkrebs unterstützen.

LIGHTER JAPAN

Im vergangenen Winter sind die beiden Dakine Teamrider Elias Elhardt und Jason Robinson nach Japan gereist und haben sich auf die Suche nach den berüchtigten weiten und tiefen von frischem Powder in weniger erforschten Zonen Japans gemacht. Die Leichtigkeit des Schnees vereinte sich mit der Freundlichkeit der Menschen, ihrer Musik und ihrer Wege. Anders als die meisten Besucher, die auf die Nordinsel reisen, entschieden sich die Jungs, auf der Hauptinsel zu bleiben. Hakuba war dann das Ziel, welches sie für ihre Nippon Erfahrungen gewählt hatten. Ein paar Autostunden von Tokio entfernt, trifft der Kontrast zwischen der modernsten und besiedelsten Stadt der Welt auf die wundervolle natürliche Schönheit und Ruhe der japanischen Alpen, ließ sie in Zeit und Raum auf ganz neue Art reisen.
Jason und Elias trafen auf Masaki und Sho, ebenfalls Alpine-Board-Rider. Mit diesen Jungs schafften sie eine Multi-Kulti-Gruppe, die beweist, dass die Leidenschaft für Snowboarden alle Nationen verbindet. Dieser Film ist das ultimative Warm-up für die kommende Wintersaison und macht Spaß auf neue Erlebnisse im Powder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.