Letzter Stop der Junior Freeride Tour by Dakine in Verbier

Am Samstag, den 22. März  fand trotz der schwierigen Bedingungen die Endrunde der Junior  Freeride Tour by Dakine in Verbier statt. Die Abfahrt der Swatch Freeride World Tour wurde auf den 29. März verschoben und so tobten sich zunächst nur die Youngsters aus. Die 90 Junior-Ripper schienen eine Menge von früheren Wettkämpfen und in ihrer Ausbildung da draußen in den Bergen gelernt zu haben.

Auf steinhartem Schnee und schlechter Sicht, bewiesen sie, dass sie unter allen Bedingungen abliefern können. Auch die Freeride World Tour Rider, die vor Ort waren, beobachteten gespannt die Show ihrer Nachfolger. Die größte Aufregung kam mit dem Run von Aurelien Collet und Carl Renvall. Die beiden Skifahrer führten die gesamte Tour lang die Rangliste und zeigten fantastische Runs auf dem Bec de Roses.

Am Ende holte sich der Verbier Lokal, Carl Renvall den Sieg des letzten Tourstops und der  Overall Wertung mit weniger als einem Punkt Vorsprung vor seinem französischen Mitbewerber. Der Rest der Gesamtsieger sind Maude Besse (Mädchen-Ski), Ayla Thidling (Mädchen Snowboard), Arthur Raskin (Ski 14-15 y) und Paul Satelli (Snowboard 14-15 y).

 

Results Junior Freeride Tour by Dakine, Verbier:

Men’s Ski 16-17:

1. Carl Renvall SUI 88.33

2. Aurélien Collet FRA 87.67

3. Arthur Morand SUI 78.33

Men’s Ski 14-15:

1. Arthur Raskin FRA 78.67

2. Pouvel Victor FRA 74.00

3. Julien Métrailler SUI 72.00

Women’s Ski 14-17

1. Maude Besse SUI 67.33

2. Illona Carlod FRA 64.33

3. Axele Lecomte FRA 61.33

Men’s Snow 14-17

1.Paul Meynier FRA 63.67

2. Teo Jedrzejczyk FRA 58.33

3. Paul Sautelli FRA 56.33

Women’s Snowboard 14-17

1. Marie Surry FRA 53.67

2. Ayla Thidling GBR 50.33

3. Gabrielle Beche FRA 45.00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.